Raum Obernburg | Schrottklauer, Vorfahrtsmißachtung, Motorradunfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Montag, 22. Juni 2020

„Schrottangler“ erwischt
Sulzbach a.Main, Spessartstraße

Dank der Mitteilung eines aufmerksamen jungen Mannes sind am Sonntag Nachmittag aktive Schrottklauer ermittelt worden. Der in Ausbildung befindliche junge Polizeibeamte konnte gegen 14.20 Uhr in der Spessartstraße drei Männer beobachten, die mittels eines Greifers diversen Elektronikschrott aus einem vom Landratsamt aufgestellten Elektroschrottcontainer fischten. Ihre Beute verstauten die Diebe in einem grauen Ford Focus. Dank der Mitteilung des Zeugen konnte eine Streife der PI Obernburg den verdächtigen Pkw und seine Insassen in Eschau an der Wohnanschrift eines der Täter antreffen. Hier stellten die Beamten im Kofferraum des Fords sowohl die Greifwerkzeuge als auch mehrere entwendete Elektronikteile sicher. Die überführten Diebe kommen auch für einen weiteren Diebstahl aus Containern in den letzten Tagen in Eschau in Frage.

Betäubungsmittelkonsumenten am Honischbeach
Niedernberg

Bei Kontrollen von Badegästen im Bereich des Silbersees und Honischbeaches haben Beamte der PI Obernburg mehrere Betäubungsmittelkonsumenten ertappt.
Gegen 20.15 Uhr überprüften die Beamten eine Gruppe von Großostheimern am Silbersee. Bei einem 20-Jährigen stellten die Beamten einen Joint sicher. Eine Zigarettenschachtel mit einer Kleinmenge Marihuana, die auf einer Decke abgelegt war, wollte keinem der Kontrollierten gehören.

Gegen 21.10 hr überprüften die Beamten der PI Obernburg eine weitere Personengruppe im Bereich des Niederberger Badesees. Nachdem die Beamten im Vorbeigehen starken Marihuanageruch wahrnahmen, überprüften sie die Personen. Bei einem 25-Jährigen stellten sie im Rahmen der Überprüfung eine geringe Menge Marihuana sicher.

Beide Betäubungsmittelkonsumenten erwartet nun eine Anzeige wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz.

Telefonmast umgefahren
Kleinwallstadt, Nordring

Ein Lkw-Fahrer hat am Montag früh, kurz nach Mitternacht mit seinem Lkw einen Telefonmast angefahren. Der Lkw-Fahrer hatte sich im Bereich der örtlichen Umleitung verfahren und war mit seinem Fahrzeug im Nordring an einem Telefonleitungsmasten hängengeblieben. Dieser stürzte, vom Kraftfahrer unbemerkt, um und fiel auf den Grundstückszaun eines Anwohners. Dank des Hinweises eines Anwohners konnten die Beamten der PI Obernburg den Unfallverursacher in der Nähe ausmachen. Auch beim Hinweisgeber war von dem Lkw-Fahrer ein Kleinunfall verursacht worden. Hier hatte sich der Verursacher um die Schadensregulierung gekümmert. Den weiteren Unfall mit dem Masten hatte der Kraftfahrer nicht bemerkt. Der Telefonmast wird von Mitarbeitern der Telekom am Montag wieder aufgerichtet. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 5000 Euro.

Vorfahrt missachtet
Kleinwallstadt, Hofstetter Straße

Eine Bürgstädterin ist am Sonntag Abend gegen 19.45 Uhr mit ihrem Pkw auf der Hofstetter Straße verunfallt. Die Nissanfahrerin fuhr in der Hofstetter Straße in die Kreuzung ein, ohne die Vorfahrt eines Kleinwallstädters zu beachten, der von links auf der Vorfahrtsberechtigten Straße heranfuhr. Beide Pkw kollidierten im Kreuzungsbereich und wurden erheblich beschädigt. Der angerichtete Sachschaden beträgt insgesamt ca. 12.000 Euro.

Motorradunfall
Eschau, K MIL 26

Auf der Kreisstraße zwischen Eschau und Wildensee ist am Sonntag nachmittag gegen 15.35 Uhr ein Kradfahrer verunfallt. Der BMW-Fahrer war mit seinem bike mit einem Freund auf Motorradtour. Im Auslauf einer Linkskurve geriet der Adelheidsdorfer mit dem Hinterrad seiner Maschine in das Bankett und verlor hierauf die Kontrolle über sein Fahrzeug. Bei dem Versuch, das Motorrad wieder stabilisieren, stieß der BMW-Fahrer mit dem Vorderrad gegen eine Befestigung der Leitplanke und verlor dadurch endgültig die Kontrolle. Er sprang daher von seinem Motorrad ab und rutschte in den linken Grünstreifen. Das Motorrad selbst schlingerte noch ein Stück weiter und fiel dann ebenfalls in den Seitenstreifen. Beim Sprung vom Krad erlitt der 57-jährige Fahrer glücklicherweise nur leichte Verletzungen, sein Krad wurde nach der Unfallaufnahme durch die Polizei von einem Abschleppdienst geborgen. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 6000 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen