Polizeibericht
Raum Obernburg | Unfallflucht, Jugendliche Randalierer, Fahrzeughänger überladen, Verstöße gegen das Infektionsschutzgesetz

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Sonntag, 25. April 2021

Unfallflucht - Bitte um Zeugenhinweise
Sulzbach a.Main, Dornauer Ring

Im Zeitraum zwischen dem 16.04.2021 und dem 24.04.2021 wurde im Ortsteil Dornau ein, im Dornauer Ring geparkter, blauer Audi angefahren. Der unbekannte Täter flüchtete nach dem Anstoß, ohne seine Personalien zu hinterlassen oder die hiesige Dienststelle zu verständigen. Der Sachschaden am Fahrzeug des Geschädigten wird auf ca. 2500 Euro geschätzt. Die Polizei sucht nach Hinweisen auf den Unfallflüchtigen.

Jugendliche Randalierer nach mehreren Sachbeschädigungen gesucht
Kleinwallstadt, Böhmesweg

Durch einen aufmerksamen Fußgänger wurden am Samstagmittag mehrere Sachbeschädigungsdelikte, im Bereich der Kleingärten in der Verlängerung zum Böhmesweg, gemeldet. Unbeteiligte Zeugen konnten ergänzen, dass am Vorabend (23.04.2021), gegen 22:00 Uhr, eine Gruppe von vier männlichen Jugendlichen, von Sulzbach kommend, über den Fahrradweg nach Kleinwallstadt lief. Ob hier ein Tatzusammenhang besteht kann aktuell noch nicht zweifelsfrei bestätigt werden. Beschädigt wurden zwei Gartentore und ein Verkehrsschild. Hinweise zu den Tätern bitte der örtlichen Dienststelle in Obernburg melden. Der Gesamtsachschaden wird auf ca. 500 Euro geschätzt.

Fahrzeuganhänger stark überladen
Elsenfeld, Glanzstoffstraße

Am Samstagmittag wurde eine Streifenbesatzung, im Bereich der Glanzstoffstraße, auf ein Fahrzeuggespann, bestehend aus Pkw und Anhänger, aufmerksam. Mit dem Anhänger wurde zu diesem Zeitpunkt offensichtlich eine größere Menge an nassem Mutterboden transportiert. Da die Beamten vor Ort den Anfangsverdacht hatten, dass die zulässige Gesamtmasse des Anhängers überschritten ist, wurde umgehend eine Wiegung, durch geschultes Personal, durchgeführt. Das Ergebnis bestätigte den Verdacht der Beamten mit dem Ergebnis von einer Überladung um mehr als das Doppelte. Den Fahrzeugführer erwartet nun ein Bußgeld.

Zahlreiche Verstöße nach dem Infektionsschutzgesetz
In der Nacht von Samstag auf Sonntag wurden die Beamten zu zahlreichen Einsätzen mit Menschenansammlungen gerufen, die gegen die aktuell geltenden Kontaktbeschränkungen verstoßen würden. So endete eine spontan durchgeführte Firmenfeier am Grill mit Alkohol für die zehn Teilnehmer mit entsprechenden Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Zusätzlich wurden im Verlauf der Nacht mehrere Personen kontrolliert, die ihre Wohnung, nach 22:00 Uhr, ohne triftigen Grund, verlassen hatten und nun ebenfalls mit Geldbußen rechnen müssen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen