Polizeibericht
Raum Obernburg | Verkehrsunfall mit Personenschaden, Betrunken Unfall gebaut

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Dienstag, 29. Dezember 2020

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Wörth am Main -
Am 28.12.2020 gegen 23.15 Uhr ereignete sich auf der Bundesstraße 469 im Bereich Wörth am Main ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Ein 39-jähriger fuhr mit seinem VW-Polo in Richtung Obernburg. Auf der Brücke kurz vor der Abfahrt Wörth Nord kam er auf der eisglatten Fahrbahn, aufgrund von nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern. Das Fahrzeug kollidierte sowohl mit der Außenleitplanke als auch mit der Mittelleitplanke. Der Fahrzeuglenker und seine 52-jährige Beifahrerin mussten rettungsdienstlich versorgt werden und wurden vermutlich nur mit leichteren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Pkw und der Leitplanke entstand ein Gesamtschaden von ca. 2500,00 EUR. Die Feuerwehr Wörth am Main war zur Absicherung und Fahrbahnreinigung mit ca. 20 Einsatzkräften vor Ort. Ebenso war die Straßenmeisterei Mainaschaff im Einsatz. Die Bundesstraße war ca. zwei Stunden voll gesperrt.

Betrunken Unfall gebaut
Elsenfeld -
Am 28.12.2020 gegen 20.40 Uhr wurde der Polizei ein beschädigtes Fahrzeug auf der Staatsstraße 2308 am Kloster Himmelthal gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten bei der 52-jährigen Fiat Fahrerin eine erhebliche Alkoholisierung fest. Ein freiwilliger Alkoholtest erbrachte einen Wert von ca. 1,14 Promille. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen und der Führerschein wurde sichergestellt. Am Fahrzeug waren erhebliche Unfallbeschädigungen festzustellen. Die bisher durchgeführten Ermittlungen ergaben, dass die Frau von Dammbach zunächst nach Eschau fuhr und anschließend weiter zum Kloster Himmelthal. Etwaige Geschädigte oder Zeugen sollen sich mit der Polizeiinspektion Obernburg in Verbindung setzen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Obernburg am Main, OT Eisenbach -
Am 28.12.2020 gegen 19.35 Uhr kam es auf der Bundesstraße 426 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 45-jährige fuhr mit ihrem Toyota in Richtung Mömlingen und geriet in einer leichten Rechtskurve, aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit, ins Schleudern. Das Fahrzeug kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich mehrfach. Die Fahrerin erlitt vermutlich nur leichte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Ebenso wurde ein Leitpfosten beschädigt. Der Gesamtschaden beträgt ca. 8000,00 EUR. Die Feuerwehr Eisenbach und die Straßenmeisterei waren zur Verkehrsabsicherung im Einsatz.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen