Polizeibericht vom 11.11.2020
Raum Obernburg | Verkehrsunfall mit Personenschaden, Verkehrsunfallflucht

Pressebericht der Polizeiinspektion Obernburg am Main für Mittwoch, 11. November 2020

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Niedernberg -
Am 10.11.2020 kam es gegen 12.30 Uhr auf der Staatsstraße 2313 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 23-jährige Opelfahrerin fuhr von Großwallstadt in Richtung Mainbrücke. Kurz vor der Roland-Schwing-Brücke kam sie alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Fahrzeug kollidierte mit dem Brückengeländer, rutschte die Böschung hinunter und überschlug sich hierbei. Die Frau konnte sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien. Nach einer notärztlichen Erstversorgung wurde sie mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Es musste abgeschleppt werden. Ebenso wurde das Brückengeländer beschädigt. Durch auslaufende Betriebsstoffe wurde das Erdreich verunreinigt. Die Straßenmeisterei Mainaschaff, das Wasserwirtschaftsamt Aschaffenburg und das Landratsamt Miltenberg wurden deshalb hinzugezogen. Ca. 1 m³ Erdreich musste von einer Fachfirma abgetragen werden. Der Sachschaden beläuft sich insgesamt auf mehrere tausend Euro. Nachdem zunächst mehrere unklare Meldungen über den Verkehrsunfall eingingen, wurde ein Großaufgebot an Rettungskräften, darunter u. a. die Feuerwehren aus Großwallstadt, Niedernberg und Wörth am Main, zur Einsatzstelle entsandt.

Verkehrsunfallflucht
Obernburg -
Am 10.11.2020 kam es zwischen 08.00 Uhr - 16.00 Uhr zu einer Verkehrsunfallflucht in der Jahnstraße. Dort wurde ein geparkter Mitsubishi angefahren. Durch einen bislang unbekannten Fahrzeugführer wurde der Außenspiegel im Vorbeifahren beschädigt. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Unfallverursacher. Es entstand ein Sachschaden von ca. 350,00 EUR.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Elsenfeld -
Am 10.11.2020 kam es gegen 12.35 Uhr in der Erlenbacher Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Fußgänger. Der 15-jährige Schüler wollte im Bereich eines Friseursalons die Straße überqueren. Ohne auf den Fahrzeugverkehr zu achten, lief der Jugendliche los. Eine BMW-Fahrerin versuchte noch auszuweichen, touchierte den Schüler jedoch leicht mit ihrem Fahrzeug. Vorsorglich wurde der Rettungsdienst hinzugezogen. Der Schüler erlitt glücklicherweise lediglich ein leichtes Hämatom am rechten Fuß und war nicht weiter behandlungsbedürftig. Am Pkw entstand augenscheinlich kein Sachschaden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen