Müllentsorgung
Remondis übernimmt am 1. Dezember die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg

Sie regelten den vertraglichen Übergang der Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg mit Wirkung vom 1. Dezember 2021 (von links): Sebastian Klein und Thomas Drewer (beide Firma Remondis), Landrat Jens Marco Scherf und Joachim Seger (Firma Seger).
  • Sie regelten den vertraglichen Übergang der Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg mit Wirkung vom 1. Dezember 2021 (von links): Sebastian Klein und Thomas Drewer (beide Firma Remondis), Landrat Jens Marco Scherf und Joachim Seger (Firma Seger).
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Nach intensiven und konstruktiven Verhandlungen steht fest, dass die Firma Remondis GmbH & Co. KG, Region Südwest (Mannheim), am 1. Dezember 2021 die Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg vom derzeit agierenden Unternehmen Seger Transporte GmbH und Co. KG (Münnerstadt) übernimmt. Dies gilt bis zum Ende der Vertragslaufzeit, dem 30. Juni 2023. Remondis übernimmt auch den Seger-Standort Kleinwallstadt und führt die Müllabfuhrverträge im Landkreis Miltenberg zu den gleichen Konditionen fort.

Hintergrund: In den vergangenen Wochen kam es im Landkreis Miltenberg zu massiven Beschwerden über nicht oder nicht rechtzeitig entleerte Mülltonnen, nicht oder unvollständig durchgeführte Sperrmüllbestellungen und den verspätet erfolgten Tausch von Abfallbehältnissen. Zurückzuführen war dies auf die Verkettung nachteiliger Umstände: einen extremen Personalmangel bei der Firma Seger, gepaart mit technischen Defekten an Fahrzeugen.

Um die Müllabfuhrsituation im Landkreis Miltenberg zu verbessern, führte der Landkreis daraufhin viele Gespräche und prüfte mehrere Lösungsmöglichkeiten. Daran beteiligte sich die Firma Seger Transporte GmbH und Co. KG konstruktiv. Daraus resultierte schließlich die Übernahme der Müllabfuhr im Landkreis Miltenberg durch die Firma Remondis vom 1. Dezember 2021 bis einschließlich 30. Juni 2023.

Landrat Jens Marco Scherf freute sich wie Joachim Seger (Firma Seger), Thomas Drewer und Sebastian Klein (beide Remondis) über die konstruktiven Gespräche und den gelungenen Übergang. Drewer sprach von einer „sehr fairen Abwicklung“ und einer nicht einfachen Aufgabe – auch vor dem Hintergrund des beginnenden Winters. Das Personal der Firma Seger, das im Landkreis tätig ist, geht Drewer zufolge an Remondis über. „Es gibt eine gemeinsame Zukunft“ – dies habe er allen Mitarbeitern versprochen und seine Wertschätzung ausgedrückt. Landrat Jens Marco Scherf zeigte sich überzeugt, den Bürger*innen damit wieder eine ordnungsgemäße und reibungslose Müllabfuhr bieten zu können – auch, weil die Firma Remondis über größere Personalressourcen verfüge.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen