Private Wetterstation Kirschfurt/Main
Die Eisheiligen - gibt´s die noch?

8Bilder

Sieht man vom massiven Pollenflug derzeit ab, ist der Mai tatsächlich ein Wonnemonat. Alles blüht und grünt! Für Obstbauern und Winzer gab es jedoch in früheren Jahrhunderten einen gefürchteten Spielverderber - die sogenannten Eisheiligen. Vom 11. bis 14. Mai sind die Gedenktage der Heiligen Mammertus, Pankratius, Servatius und Bonifatius von Tarsus. Gerne wird auch noch die Hl. Sophie am 15. Mai hinzugezählt. Während dieser Tage gab es früher gerne einen Temperaturrückfall mit Frostgefahr.
Beim Blick in meine Temperatur-Messreihe, die bis 1985 zurückreicht, kann ich jedoch die gefürchteten Eisheiligen nicht wirklich entdecken. Gibt´s die überhaupt noch?

Als Untersuchungszeitraum habe ich die Jahre 1991 bis 2020 (30 Jahre) angenommen: Nur neun Mal gab es während der Eisheiligen tatsächlich eine kühle Wetterphase. Das heißt, dass es nur noch alle drei Jahre eine kühle Witterung in diesem Zeitraum gibt. Und wie steht es mit Frost während der Eisheiligen?

Im Maintal gab es in den letzten 30 Jahren keinen einzigen Frostwährend der Eisheiligen! Stattdessen gab es 1998, 2000 & 2012 sogar "Heißheilige" mit Temperaturen von über 30°C! Auch dieses Jahr starteten die Eisheiligen mit knapp 30°C... 
Laut meiner Statistik kommt es im gesamten Mai nur noch in jedem dritten Jahr zu Frost - und der tritt meist in den ersten Tagen auf. Der Kälterekord für den Monat Mai liegt übrigens bei -2,3°C - gemessen am 3. Mai 1960 - also außerhalb der Eisheiligen.
Die Auswertung der Fakten zeigt eindeutig: Die Eisheiligen gibt es in unserer Region nicht mehr wirklich. 

Fraglich ist übrigens auch, ob die Eisheiligen wirklich zu diesem Datum zu finden sind?
Vermutlich ist diese Wetterregel sehr alt - älter als die gregorianische Kalenderreform im Jahre 1582. Da es damals noch keinen Schalttag gab, kam es zu einem Auseinanderdriften des kalendarischen Jahres gegenüber dem astronomischen Jahr.

Die Erde umrundet die Sonne nämlich nicht in genau 365 Tagen, sondern sie braucht exakt 365,26 Tage. Deshalb wird heute alle vier Jahre ein Schalttag am 29. Februar eingefügt. Würde man das nicht tun, wäre irgendwann der längste Tag, mit dem höchsten Sonnenstand, im Dezember...

Um das Kalenderjahr wieder an den Sonnenumlauf anzupassen, beschloss Papst Gregor XIII., dass nach dem 4. Oktober 1582 unmittelbar der 15. Oktober folgen solle. Damit machte sich Gregor jedoch ziemlich unbeliebt: Alle Bauernregeln und Lostage stimmten nun nicht mehr mit dem neuen Kalender überein.

So gesehen müsste heute zu allen alten Bauernregeln zehn Tage hinzugerechnet werden. Somit sind die Eisheiligen in Wirklichkeit zwischen dem 21. und 24. Mai zu verorten. Mein Blick in die Statistik ergab tatsächlich, dass es in diesem Zeitraum eher zu einem Rückfall der Temperaturen kommt, als vor der Monatsmitte.

Gut möglich, dass es in den kühleren Jahrhunderten die Eisheiligen, samt verderblichem Frost, sehr regelmäßig gab. Die Klimaerwärmung der letzten Jahrzehnte hat jedoch die Frostgefahr im Mai fast vollständig aufgeschmolzen...

Autor:

Guido Mayer aus Kirschfurt

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.