Kultur
Kulturwochenherbst 2021: Schauspiel: „Mein Kampf“ – Farce von George Tabori

Zu sehen ist am 30. Oktober um 19 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld das Theaterstück „Mein Kampf“ von George Tabori.
  • Zu sehen ist am 30. Oktober um 19 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld das Theaterstück „Mein Kampf“ von George Tabori.
  • Foto: Ewe Rafeldt
  • hochgeladen von Landratsamt Miltenberg

Die Vorstellung zu „Mein Kampf“ findet am 30. Oktober um 19 Uhr im Bürgerzentrum Elsenfeld statt. Es beschäftigt sich mit dem Trauma der Shoah in Form einer bitterbösen Farce und wird vom Theater Poetenpack aus Potsdam auf die Bühne gebracht:
Taboris subversives Verwirr-Spiel spielt am Anfang des 20. Jahrhunderts.
In einem Männerwohnheim in Wien mietet sich der junge Künstler Adolf Hitler ein, um sich an der Kunstakademie zu bewerben. Er trifft auf den jüdischen Buchhändler Schlomo Herzl, der sich mütterlich um den Provinzler zu kümmern beginnt, ihm seine charakteristische Barttracht schneidet und demagogische Kunstgriffe lehrt.
Im weiteren Verlauf der mitunter grotesken Handlung wird Herzl das erste Opfer des sich allmählich ausprägenden Antisemitismus Hitlers. Im letzten Akt macht Hitler Jagd auf ein Buchmanuskript Herzls, in dem er rufschädigende Passagen vermutet. Schließlich verdeutlicht er mit kaum zu überbietender Perfidie, dass er nicht allein das Buch als Archiv von Erinnerungen zu vernichten gewillt ist, sondern auch das Judentum in seiner Gesamtheit.
„Mein Kampf“ beschäftigt sich in komödiantischer Form mit dem Trauma der Shoah. Dabei wird Hitler keineswegs als blutrünstiger Dämon, sondern im Gegenteil als unsympathischer, aber nicht durchweg abstoßender Wirrkopf dargestellt. An Brecht und Chaplin anknüpfend, entwickelt Tabori eine Hitler-Figur als komischen Charakter und bezieht sich damit auch auf eine Tradition jüdischen Humors, der er sich verpflichtet fühlt.
Reservierungen auch von Schulklassen werden gerne entgegengenommen. Für alle Interessierten findet eine Einführung in das Stück um 18:15 Uhr statt.

Karten sind im Vorverkauf über das Landratsamt Miltenberg, Brückenstraße 2, 63897 Miltenberg, Tel.: 09371 501-501, E-Mail: kultur@lra-mil.de oder an der Abendkasse erhältlich. Aufgrund der aktuellen Situation kann es im Rahmen von Veranstaltungen auch zu kurzfristigen Änderungen kommen. Aktuelle Ankündigungen und weitere Informationen zum Programm des Kulturwochenherbstes sind auf der Internetseite https://kulturwochen.landkreis-miltenberg.de/ abrufbar.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen