Kreis Miltenberg - Natur & Tiere

Beiträge zur Rubrik Natur & Tiere

Letzter "Tag der offenen Tür 2019" vor der Winterpause

Zum letzten Tag der offenen Tür vor der Winterpause laden wir interessierte Familien herzlich am Samstag, 14.09.2019 von 10 Uhr bis 12 Uhr ein. Es können hautnah Esel, Schafe, Ziegen, Hühner und Hasen erlebt werden. Auch wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung.  Der Fußweg ist ab Kreuzung Mönchberger Weg / Gartenstraße ausgeschildert. Eintritt frei, Spenden erwünscht. Weitere Infos unter www.landschaftspflegehof-elsavatal.de

  • Eschau
  • 07.09.19
  • 29× gelesen
  •  1

Buchempfehlung: Stell dir vor, du wärst... ein wildes Tier in Afrika
Tolles, lehrreiches Buch für Groß und Klein

Bei diesem super interessanten Buch kann ich einfach nicht weniger als 5 Sterne geben. Ich dachte, ich kenne mich schon ganz gut in der afrikanischen Tierwelt aus, aber Pustekuchen... Manches ist aber einfach so skurril, dass ich es fast nicht glauben kann. ACHTUNG SPOILER: Wer glaubt denn schon, dass Warzenschweine zum Schlafen nur den Chefeber aus dem Loch gucken lassen und dahinter das ganze Rudel in einem Tunnelsystem schlummert. Oder das Zebras an ihrem Hinterteil teilweise besser sehen...

  • Mönchberg
  • 29.08.19
  • 42× gelesen
  •  1

Buchempfehlung: Die wundersamen Zwölf
Es heißt "Tierreich", weil Tiere unsere Erde bereichern!

Der Titel des Buches lautet zwar "Die wundersamen Zwölf", aber ich möchte es vor allem mit dem Adjektiv wunderVOLL beschreiben. Denn wenn dieses kleine Büchlein etwas ist, dann wirklich voller Wunder. Wieder einmal beweist der Reisedepeschen-Verlag ein sehr gutes Händchen im Erkennen von wahren Schmuckstücken (und verpackt das Ganze haptisch und optisch herausragend). Sowohl Rae Mariz als auch Malerin Moki stecken sehr viel Liebe ins Detail und erschaffen lebendige Zeichnungen mit treffenden...

  • Mönchberg
  • 02.08.19
  • 30× gelesen
  •  1
Auszeichnungswürdig: Michael Breunig und seine Art der Grünlandbewirt­schaftung.
3 Bilder

Michael Breuning für naturschutzfachliches Engagement als Natura-2000 Pate geehrt
Dankeschön für engagierten Landwirt

Der Landkreis Miltenberg ist reich an außergewöhnlichen Naturlandschaften. Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege hatte am 6. Juli 2019 in das Natura-2000-Gebiet „Täler der Odenwaldbäche um Amor­- bach“ öffentlich eingeladen. An der Exkursion, an der nicht nur Landrat Jens Marco Scherf teilnahm, sondern auch Vertreter*innen der Unteren Naturschutzbehörde, des Landschaftspflegeverbands und des Bund Naturschutz, standen die blütenreichen, extensiv genutzten Wiesen im...

  • Zittenfelden
  • 30.07.19
  • 39× gelesen
  •  1
Fütterung eine verletzten Fledermaus
4 Bilder

Fortbildung im Fledermausschutz - Mehrere interessante Vorträge für Ehrenamtliche
Ehrenamtliche im Artenschutz gefordert

Artenschutz und Artenvielfalt ist ein Thema, welches die Bevölkerung zunehmend bewegt, spätestens seit dem Volksbegehren „Artenvielfalt“. Nicht nur die Naturschutzbehörden, sondern auch im Artenschutz ehrenamtlich tätige Personen sind hier gefordert. Im Wanderheim Sulzbach haben sich auf Einladung der Unteren Naturschutzbehörde des Landratsamtes Miltenberg 15 ehrenamtliche Fledermausschützer zu einer Schulung getroffen. In mehreren Referaten erfuhren sie viele Details über die geschützten...

  • Miltenberg
  • 30.07.19
  • 37× gelesen
  •  1

Katze vermisst
Katze Lilli in Erlenbach entlaufen

Katze Lilli wird gesucht! Lilli ist eine Wohnungskatze und wohnt normalerweise in Seckmauern. Sie ist am Montag, 22. oder Dienstag 23. Juli 2019 in Erlenbach in der Bodelschwinghstraße entlaufen. Wer hat Lilli im Raum Erlenbach oder bis evtl. Seckmauern gesehen? Wer kann etwas über ihren Aufenthaltsort sagen? Für Hinweise zur Auffindung gibt es eine Belohnung! Bitte melden unter Telefon 01514/7594825

  • Erlenbach a.Main
  • 29.07.19
  • 86× gelesen
  •  1
Jede Menge Arbeit wartete auf die Schülerinnen und Schüler in ihrem Pflanzenareal auf dem Gelände des Elsenfelder Schulzentrums. Gabriel Abt, Fachberater für Gartenkultur und Landespflege (stehend, grünes Hemd), und ein Gärtner der Landratsamtskolonne zeigte den jungen Leuten, was sie tun müssen.
2 Bilder

Blühflächen
Richtiges Gießen ist das A und O

Das trockene und heiße Wetter der letzten Tage hat vielen Pflanzen zugesetzt, auch den bei-den Blühflächen am Elsenfelder Schulzentrum. Kein Wunder also, dass die Schülerinnen und Schüler des Blühflächenprojekt von Gymnasium und Realschule Elsenfeld am Donnerstag-morgen mit Gießen und Unkrautjäten viel zu tun hatten. Das Blühflächenprojekt haben der Landkreis Miltenberg und das Aktionsbündnis „Giftfrei im 3Ländereck e.V.“ gemeinsam mit den Schulen umgesetzt. Begonnen hatte das Vorhaben...

  • Miltenberg
  • 26.07.19
  • 44× gelesen
  •  1

Artenschutz
Praktische Pflanztipps für Kommunen

Nicht erst seit dem erfolgreichen Artenschutz-Volksbegehren wird im Landkreis Miltenberg bei der Gestaltung von Flächen darauf geachtet, standortgerechte Pflanzen zu verwenden, die Trockenheit vertragen, aber auch Insekten wertvolle Nahrungsquellen bieten. Dass es für Kommunen gar nicht so schwer ist, die biologische Vielfalt im öffentlichen Raum zu fördern, brachte die Biologin und Naturplanerin Dr. Eva Distler rund 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Bauhöfen nahe. Im Miltenberger...

  • Miltenberg
  • 24.07.19
  • 28× gelesen
  •  2
Die abwechslungsreiche und naturnahe Flusslandschaft zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt macht dieses Schutzgebiet mit seiner Artenvielfalt besonders wertvoll, ja fast einzigartig und konnte mit Erfolg auch der Bevölkerung nahegebracht werden. Also freuen wir uns auch künftig auf herrliche Spaziergänge in unseren Mainauen, begleitet vom wunderbaren Gesang unserer gefiederten Freunde!
52 Bilder

Bildergalerie
Wunderbare Mainauen - 28.07.2019 - Sulzbach / Kleinwallstadt

Es war ein langer, aber dennoch erfolgreicher Weg Jeder Naturfreund ist begeistert vom hohen Nah-Erholungswert der Mainaue zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt Seit 25 Jahren Mainauen - Naturschutzgebiet: Feierlichkeiten mit Ehrengästen Die wunderbaren Mainauen bei Sulzbach und Kleinwallstadt Sulzbach / Kleinwallstadt. In diesem Jahr jährte sich die Ausweisung des Naturschutzgebietes „Mainauen zwischen Sulzbach und Kleinwallstadt“ zum 25. Mal. Der Bund Naturschutz in Bayern...

  • Miltenberg
  • 23.07.19
  • 264× gelesen
  •  2
Dr. Steffen Scharrer, Vorsitzender des Bund Naturschutz im Kreis Miltenberg:

„Die Naturvielfalt Bayerns und deren Erhaltung als Lebensgrundlage für künftige Generationen bewegt nicht nur die Menschen in Bayern.

Natura 2000 gewährleistet, dass die schönsten bayerischen Landschaften mit ihrer Vielfalt erhalten bleiben und dabei auch nachhaltig bewirtschaftet und gepflegt werden.

Diese speziellen ökologisch wichtigen Gebiete bieten Erholung, Naturgenuss und schützen erfolgreich die Vielfalt des Lebens, unsere Flora und Fauna.“
102 Bilder

Bildergalerie
Kennen Sie den Ameisenbläuling ? - 28.07.2019 - Zittenfelden

Die Schutzbemühungen tragen bereits Früchte Viele Tier- und Pflanzenarten profitieren von den Maßnahmen der letzten Jahre und bleiben für uns in Bayern erhalten. Seltene Tiere und Pflanzen gibt es bei uns noch in der Region ! Unterwegs im zauberhaften Reich des Wiesenknopf-Ameisenbläulings und anderer Naturschönheiten Wussten Sie es? Der Landkreis Miltenberg ist glücklicherweise noch üppig ausgestattet mit außergewöhnlichen Naturlandschaften. Aus diesem Grund unternahm die...

  • Miltenberg
  • 23.07.19
  • 78× gelesen
  •  2
Michael Büker gibt sein umfangreiches Wissen gerne weiter

Der etwas andere Streifzug zu unserem kosmischen Begleiter:
Hörbuchtipp: Was den Mond am Himmel hält

Den Mond kennt jeder, aber kaum jemand weiss etwas über ihn. Oder können Sie erklären, woraus er besteht, wie er entstanden ist und was ihn am Himmel hält? Da schafft Michael Büker jetzt Abhilfe. Der Astrophysiker und Science Slammer unternimmt mit den Zuhörern eine unterhaltsame Wissensreise und die wohl gemütlichste Mondmission seit 50 Jahren. Bei dem etwas anderen Streifzug zu unserem kosmischen Begleiter erklärt er alles, was man schon immer über den Erdtrabanten wissen wollte - und zwar...

  • Miltenberg
  • 10.07.19
  • 86× gelesen
  •  2
Eine gelungene Info-Tafel in den Mainauen bei Sulzbach wurde am Samstag, dem 7.7.2019, enthüllt.
50 Bilder

Bildergalerie: Seit 25 Jahren Naturschutzgebiet
Die Mainauen bei Sulzbach und Kleinwallstadt I 07.07.2019 I Feierlichkeiten mit Ehrengästen

Impressionen vom Sonntag, dem 07. Juli 2019,  aus Sulzbach am Main: neue Info-Tafel in den Mainauen enthüllt - informative Heimat-Broschüre vorgestellt - stimmungsvollen Videofilm präsentiert - eindrucksvoller Festakt mit prominenten Gastrednern - gelungener musikalischer Rahmen mit dem Jugendblasorchester Sulzbach unter der Leitung von Dirigent Winfried Rehse. 25 Jahre Naturschutzgebiet Mainauen In diesem Jahr jährte sich die Ausweisung des Naturschutzgebietes „Mainauen...

  • Miltenberg
  • 07.07.19
  • 340× gelesen
  •  2
72 Bilder

BILDERGALERIE: Seltene Tiere und Pflanzen gibt es bei uns noch in der Region !
Exzellente Exkursion ins Morretal bei Schneeberg-Zittenfelden im Landkreis Miltenberg / 6.7.2019 I Odenwald

Erste Impressionen vom Samstag, dem 5. Juli 2019. Unterwegs ins zauberhafte Reich des Wiesenknopf-Ameisenbläulings Wussten Sie es? Der Landkreis Miltenberg ist üppig ausgestattet mit außergewöhnlichen Naturlandschaften. Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege unternahm  am Samstag, 6. Juli 2019, eine Natur-Exkursion in das Natura-2000-Gebiet. Unter dem Thema  „Täler der Odenwaldbäche um Amorbach“ wurde seltene Flora und Fauna  im Morretal bei Zittenfelden...

  • Miltenberg
  • 06.07.19
  • 170× gelesen
  •  1
Förster Steinhardt, Reinhold Kern, Bürgermeister Fath

Ameisen Hegering Miltenberg
Ehrung 20 Jahre Mitgliedschaft

Der Leiter des Ameisen Hegering Miltenberg, Reinhold Kern, überreichte dem Wörther Bürgermeister Andreas Fath eine Ehrenurkunde für 20 Jahre Mitgliedschaft in der Ameisenschutzwarte Bayern. Die Städte Wörth und Obernburg als auch die Gemeinde Großwallstadt waren die ersten Kommunen im Landkreis Miltenberg, die eine Mitgliedschaft vor 20 Jahren in der Ameisenschutzwarte Bayern beantragten. Sehr erfreulich in den vergangenen 40 Jahren wären auch die finanziellen Unterstützungen der...

  • Wörth a.Main
  • 04.07.19
  • 64× gelesen
  •  1
Ausgestattet mit Ferngläsern konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen quirligen Biber live erleben.
77 Bilder

Wildes Tierleben: Spannende Natur-Erkundung im Maintal
Gibt es bei uns in der Region noch Biber?

Biber bei uns ?- Na klar gibt es die noch oder wieder!  Man muss nur wissen, wo! Erste Impressionen von einer Exkursion bei Miltenberg mit einem Experten, mit Wolfgang Neuberger aus Miltenberg. Seit einigen Jahren sind im Landkreis Miltenberg wieder Biber heimisch geworden. Sie haben sich glücklicherweise mit ihren Familien überall in der Region in beschaulichen Rückzugsgebieten niedergelassen. Am Samstagabend, dem 29. Juni 20129,  begaben sich mehr als ein Dutzend Naturfreunde...

  • Miltenberg
  • 30.06.19
  • 171× gelesen
  •  1

Gute-Laune-Treff Großheubach
Qi-Gong im Schatten der Bäume

Am, heißesten Tag im Juni seit Beginn der Wetteraufzeichnungen, waren 47 Personen pünktlich um 10 Uhr im Luna-Park in Großheubach und absolvierten Qi-Gong im Freien unter den Bäumen. Die Leiterin der Qi-Gong Sparte des Gute-Laune-Treffs, Renate Köller, bot zwischen den Übungen immer wieder Trinkpausen an und so konnten die Übungen reibungslos durchgeführt werden. Im Vergleich zu letztem Jahr hatten wir an diesem extrem heißen Tag 60 Teilnehmer weniger. Dass trotz dieser Hitze so viele...

  • Großheubach
  • 28.06.19
  • 98× gelesen
  •  2
  •  1

Tag der offenen Tür 2019 - Tiere hautnah erleben

Am Samstag, 22.06.19, 13.07.19, 03.08.19 jeweils von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr öffnet der Landschaftspflegehof Elsavatal seine Stalltüre für Interessierte, die näheres über den Betrieb und die Tiere erfahren möchten. Auf Sie warten unsere Esel, Schafe, Ziegen, Hasen und Hühner und auch wir stehen Ihnen gerne für Fragen zur Verfügung. Der Fußweg ist ab Kreuzung Mönchberger Weg / Gartenstraße in Eschau ausgeschildert. Bei Regenwetter entfällt die Veranstaltung. Eintritt frei.

  • Eschau
  • 09.06.19
  • 65× gelesen
  •  1

Ins Reich des Wiesenknopf-Ameisenbläulings

Der Landkreis Miltenberg ist reich an außergewöhnlichen Naturlandschaften. Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege möchte allen Interessierten am Samstag, 6. Juli 2019, das Natura-2000-Gebiet „Täler der Odenwaldbäche um Amorbach“ zeigen und die Gäste in das Reich des Dunklen Wiesenknopf-Ameisenbläulings entführen. An der kostenlosen Exkursion, an der nicht nur Landrat Jens Marco Scherf teilnehmen wird, sondern auch Vertreter der Unteren Naturschutzbehörde, des...

  • Miltenberg
  • 31.05.19
  • 27× gelesen
  •  2
An den ausgehängten Plänen der Natura-2000-Gebiete entwickelten sich viele Gespräche wie hier zwischen Landrat Jens Marco Scherf und dem Kirchzeller Landwirt Frank Schäfer.

Ideen für Erhalt der Naturräume in den Odenwaldtälern

Zu den wertvollen Naturräumen, die seltene Arten und Lebensräume beheimaten und im europaweiten Natura-2000-Verbund eingebunden sind, gehört im Landkreis Miltenberg das Gebiet „Täler der Odenwaldbäche um Amorbach“. Die Regierung von Unterfranken hat für dieses Areal einen Managementplan mit Pflegemaßnahmen für den optimalen Erhalt dieses Biotopverbundes erstellt. Im großen Sitzungssaal des Landratsamts wurde der Plan am Dienstag rund 25 Gästen vorgestellt, die dort Flächen bewirtschaften...

  • Miltenberg
  • 24.05.19
  • 35× gelesen
  •  2
Die erfolgreichen Teilnehmer des Kurses
3 Bilder

Rege Beteiligung am Grundlagenkurs Fledermausschutz

Artenschutz und Artenvielfalt bewegen zunehmend die Bevölkerung, spätestens seit dem Volksbegehren „Artenvielfalt“. Nicht nur die Naturschutzbehörden, sondern auch im Artenschutz ehrenamtlich Tätige sind hier gefordert. Im Wanderheim Sulzbach haben sich auf Einladung der Unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt Miltenberg am vergangenen Samstag 15 ehrenamtliche Fledermausschützer aus den Landkreisen Miltenberg und Aschaffenburg und der Stadt Aschaffenburg getroffen. Claudia Beyer (Höhere...

  • Miltenberg
  • 22.05.19
  • 45× gelesen
  •  1

„Ich wollte aktiv etwas gegen Mähtod unternehmen“ – Gründung des Vereins Kids for Kitz/Action for Kitz

„Jede Mutter liebt ihr Kind“, davon ist Doris Völker-Wamser fest überzeugt. Genau dieser Gedanke veranlasste die Hausenerin 2015 die beiden Aktionen "Action for Kitz" und "Kids for Kitz" ins Leben zu rufen. Doris Völker-Wamser lebt im beschaulichen Hausen direkt am Waldrand. Beim Gassigehen im Frühjahr mit ihren beiden Hunden fand sie immer wieder Teile von zermähten Kitzen in den Wiesen. Sie konnte außerdem beobachten wie die Geißen tagelang verzweifelt nach ihren Kitzen suchten. In einem...

  • Obernburg am Main
  • 22.05.19
  • 311× gelesen
  •  3
  •  1

Blauzungenkrankheit: Neue Verbringungsregelungen vom 18. Mai 2019 an

Um die Ausbreitung der Blauzungenkrankheit zu verhindern, gibt es rund um Ausbruchsbetriebe Schutzzonen, in denen Wiederkäuer Beschränkungen beim Verbringen unterliegen. Das gilt auch für den Landkreis Miltenberg, der Sperrgebiet ist. Diese Verbringungsregeln sind aufgrund einer aktualisierten Risikobewertung des Friedrich-Löffler-Institutes angepasst worden und gelten von Samstag, 18. Mai 2019, an. Dies ist notwendig, um dem witterungsbedingt erhöhten Risiko der Virusverbreitung durch...

  • Miltenberg
  • 20.05.19
  • 17× gelesen
  •  2
Hochlandrinder sehen sympathisch und gutmütig aus, aber Vorsicht ist dennoch geboten, vor allem bei den Hörnern der Bullen und Muttertiere.
44 Bilder

Seit etwa 1975 in Deutschland anzutreffen - Aber: Respekt vor den langen Hörnern ist geboten
Gutmütig, robust und langlebig: die Schottischen Hochlandrinder

Sie gilt als als die die älteste registrierte Viehrasse (1884). Sie eignet sich für eine ganzjährige Freilandhaltung und sie ist vermehrt in den letzten Jahren auch bei uns in der Region zu sehen: Es sind die Schottischen Hochlandrinder. Fachleute nennen diese Hausrind-Rasse auch Highland Cattle oder Kyloe (schott.-gäl. Bò Gàidhealach „gälisches Rind“). Die „ halben Wildtiere“ eignen sie sich besonders für eine extensive Weide-Bewirtschaftung und werden vielfach auch in...

  • Miltenberg
  • 19.05.19
  • 79× gelesen
  •  2
Hegeschau_nord: Vor Beginn der Hegeschau warfen (von links) BJV-Kreisgruppenvorsitzender Klaus Peter Gerhart, Regina Goll (Leiterin des Sachgebiets Naturschutz, Jagd- und Fischereiwesen), Landrat Jens Marco Scherf, Jagdberater Roland Dotterweich und Bürgermeister Dietmar Fieger einen Blick auf die Trophäen.

Verantwortung für Jagd und Forst wahrgenommen

Rund 100 Gäste haben sich bei der öffentlichen Hegeschau für den Altlandkreis Obernburg ein Bild von der Arbeit der Jäger gemacht. An den Schauwänden konnten sie die Trophäen aus den drei Hegegemeinschaften bewundern, anschließend erfuhren sie viel Wissenswertes über Jagd und Forst. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden der BJV-Kreisgruppe Obernburg, Klaus Peter Gerhart, rief Landrat Jens Marco Scherf den Reviereigentümern und Jägern in Erinnerung, dass die Abschusspläne im Einvernehmen...

  • Miltenberg
  • 14.05.19
  • 106× gelesen
  •  1
Landrat Jens Marco Scherf (rechts) zeichnete die Gemeinde Großwallstadt als kitzfreundlichste Gemeinde 2019 aus und überreichte zwei Plaketten an Bürgermeister Roland Eppig (zweiter von rechts) sowie zwei elektronische Kitzretter an die Helferinnen und Helfer. Weiter auf dem Bild Konrektor Andreas Fischer (links), Ingrid Stenger (BJV, dritte von links), Stephanie Trunk (Sparkasse, fünfte von rechts) und die beteiligten Landwirte.
2 Bilder

Bambi-Preis geht an die Gemeinde Großwallstadt

Im Landkreis Miltenberg hatten Doris Völker-Wamsers Initiativen „Action for Kitz“ und „Kids for Kitz“ ihren Ursprung, mittlerweile werden sie bayernweit umgesetzt. Landrat Jens Marco Scherf hat früh die Bedeutung der Aktionen erkannt, die Schirmherrschaft übernommen und zusammen mit der Sparkasse Miltenberg-Obernburg einen Preis für die kitzfreundlichste Gemeinde im Landkreis ausgelobt. Nach Hausen und Eichelsbach ging der sogenannte Bambi-Preis in diesem Jahr nach Großwallstadt. An der...

  • Miltenberg
  • 10.05.19
  • 144× gelesen
  •  1
  •  1
Zwei Bienenkästen mit bis zu 80.000 Bienen stehen seit dem Wochenende auf dem Gelände des Landratsamts Miltenberg. Darüber freuen sich (von links) der Imker-Kreisvorsitzende Matthias Meidel, Landrat Jens Marco Scherf sowie Wolfgang und Daniel Neuberger.

Neue Heimat für 80.000 Bienen

Bienen haben für unser Ökosystem große Bedeutung: Zum einen sammeln sie Nektar und Pollen für ihre Nahrung und als Grundlage für die Honigerzeugung, aber sie spielen auch bei der Bestäubung vieler Nutzpflanzen eine entscheidende Rolle. Einen Beitrag zur Unterstützung der Bienen leistet der Landkreis Miltenberg: Auf dem Gelände des Miltenberger Landratsamts haben seit Samstag zwei Bienenvölker des Imker-Ehepaars Neuberger eine neue Heimat. Daniel und Lena Neuberger, die die Altstadt-Imkerei...

  • Miltenberg
  • 10.05.19
  • 58× gelesen
  •  2
Gegen Sonnenuntergang erschienen gigantische Wolken auf, die schnell vorüberzogen.

Dann wurde es stürmisch!  Böen fegten über die Felder und Äcker, Sie wirbelten trockene Bodenpartikel durch die Luft.
40 Bilder

Sonne, Sturm, Stromausfall
Der April macht, was er will ...

Impressionen vom Mittwoch, dem 24. April 2019 Einen sonnigen Apriltag mit einer angenehm leichten Brise gab es am Ostermittwoch für mehrere Stunden. Gegen Sonnenuntergang erschienen gigantische Wolken auf, die schnell vorüberzogen. Dann wurde es stürmisch!  Böen fegten über die Felder und Äcker, Sie wirbelten trockene Bodenpartikel durch die Luft.  Von halb neun Uhr fiel am Mittwochabend  bis zehn Uhr in Heppdiel der Strom aus. Notbehelf war in den Wohnräumen die eine odere...

  • Miltenberg
  • 24.04.19
  • 262× gelesen
  •  1

Beiträge zu Natur & Tiere aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.