Neu gewählte Kreistagsfraktion formiert sich für politische Arbeit
SPD will Initiative gegen soziale Corona-Folgen

Viele Kinder sind aufgrund der Corona-Krise nicht nur in der Bildung, sondern auch unter sozialen Aspekten abgehängt. Die SPD sucht Möglichkeiten, sie in nächster Zeit besonders zu fördern.
  • Viele Kinder sind aufgrund der Corona-Krise nicht nur in der Bildung, sondern auch unter sozialen Aspekten abgehängt. Die SPD sucht Möglichkeiten, sie in nächster Zeit besonders zu fördern.
  • Foto: Pixabay
  • hochgeladen von Sabine Balleier

In mehreren Videokonferenzen hat sich die neue SPD-Fraktion im Miltenberger Kreistag für die Arbeit in der neuen Wahlperiode aufgestellt. Fraktionssprecher wird der 51-jährige Karlheinz Paulus aus dem Miltenberger Stadtteil Mainbullau. In der konstituierenden Sitzung des Kreistags am Montag, 11. Mai, wird sich die neue Rüdenauer Bürgermeisterin Monika Wolf-Pleßmann als zweite Stellvertreterin von Landrat Jens Ma¬¬¬rco Scherf zur Wahl stellen.
Die SPD-Fraktion will die Zusammenarbeit im Regenbogen-Bündnis fortsetzen, das in der ver-gangenen Wahlperiode Landrat Jens Marco Scherf unterstützt hatte. Die sieben Sozialdemokra-tinnen und Sozialdemokraten sind sich jedoch auch darüber einig, dass sie verstärkt deutliche Akzente setzen wollen – durch konstruktive, aber durchaus kritische Sacharbeit, die für die Men-schen im Kreis durch Anträge und Initiativen wahrnehmbar sein soll.
Eine der ersten soll der Aufarbeitung der Folgen aus der Corona-Pandemie gelten. „Wir wissen, dass durch die Schließung von Schulen, Kindergärten und Betreuungseinrichtungen wie Ju-gendzentren etliche Kinder nicht nur in der Bildung, sondern auch unter sozialen Aspekten ab-gehängt werden“, mahnt die Miltenberger Kreisrätin Sabine Balleier. „Wir müssen daher drin-gend überlegen, wie wir gerade ihnen jetzt verstärkt unter die Arme greifen können.“
In einer Fraktionssitzung will die SPD gemeinsam mit dem Sozialamt des Kreises zügig auslo-ten, welche Ansatzpunkte und Möglichkeiten es dafür gibt. „Wir dürfen jetzt auf keinen Fall an der Jugendsozialarbeit sparen“, ist Karlheinz Paulus überzeugt. Der Amorbacher Kreisrat Wolf-gang Härtel ergänzt: „Wir müssen die Corona-Krise besonders mit Blick auf die Familien aufar-beiten.“
Für dringend notwendig halten es die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten auch, die Entwicklung des Steueraufkommens im Blick zu behalten und sobald wie möglich einen Kas-sensturz zu machen. „Auf Grundlage dieser Zahlen kann der Kreistag dann entscheiden, welche der geplanten Investitionen tatsächlich umsetzbar sind und an welchen Stellen Veränderungen erforderlich sind“, sagt der Collenberger Kreisrat Roland Weber.
Karlheinz Paulus weist darauf hin, dass der Kreis auch angesichts der Corona-Krise das Thema Klimawandel nicht aus den Augen verlieren dürfe: „Wir brauchen eine Anpassungsstrategie für Auswirkungen wie Hitze, Dürre und Starkregen.“ Die Obernburgerin Ruth Weitz ergänzt: »Die Corona-Pandemie können wir überwinden, aber nicht die Umweltschäden, die sich weiter ver-stärken, wenn wir nicht gegensteuern.« Der Kreis verfüge über das notwendige Knowhow, um die Kommunen bei der Bewältigung der Folgen zu unterstützen.
SPD-Kreisvorsitzende Helga Raab-Wasse hält es zudem für wichtig, die Sicherung der Ärzte-versorgung und den sozialen Wohnungsbau weiterzuverfolgen. „Presseberichten zufolge wer-den die Immobilienpreise offenbar nicht – wie zunächst erwartet – durch die Pandemie sinken“, erläutert die Erlenbacherin. „Umso wichtiger ist es, dass wir auf kommunaler Ebene soweit mög-lich regulierend eingreifen.“

Aufgabenverteilung (jeweils Ausschussmitglieder und Stellvertreter):
Bau, Verkehr und Energie: Helga Raab-Wasse, Karlheinz Paulus, Monika Wolf-Pleßmann
Bildung, Kultur und Soziales: Wolfgang Härtel, Sabine Balleier, Monika Wolf-Pleßmann
Natur und Umwelt: Ruth Weitz, Helga Raab-Wasse, Sabine Balleier
Wirtschaft und Tourismus: Sabine Balleier, Roland Weber, Ruth Weitz
Jugendhilfe: Wolfgang Härtel, Karlheinz Paulus
Rechnungsprüfung: Ruth Weitz, Monika Wolf-Pleßmann, Roland Weber
Kreisausschuss: Karlheinz Paulus, Roland Weber, Sabine Balleier

Autor:

Sabine Balleier aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen