Unfall im Begegnungsverkehr

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 28.01.2018

Limbach: Der Fahrer eines VW-Tiguan fuhr am Samstagabend, gegen 22.35 Uhr, von Trienz in Richtung Limbach. In einer Linkskurve schnitt er nach bisherigen Ermittlungen diese und streifte hierbei mit dem Außenspiegel einen entgegenkommenden BMW. Zunächst beschuldigten sich beide Fahrzeuglenker gegenseitig, jeweils zu weit links gefahren zu sein. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte bestätigt werden, dass der Tiguan-Fahrer zu weit auf die Gegenfahrbahn kam. Zudem wurde bei ihm Alkoholgeruch festgestellt. Ein Alkoholtest bestätigte den Verdacht, 1,24 Promille zeigte das Testgerät an. Der Mann musste neben einer Blutprobe auch seinen Führerschein abgeben. Der entstandene Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.