Polizeibericht vom 30.06.2020
Main-Spessart | Verdachts des Drogenhandels, Unbekannte beschädigen Kirchenfenster, Handwerker-Fahrzeug entwendet

Pressebericht des Polizeipräsidiums Südhessen POL-DA vom 30.06.2020

Rimbach - Mörlenbach - Heppenheim: Verfahren wegen des Verdachts des Drogenhandels
1,3 Kilogramm Amphetamin & 500 Gramm Marihuana sichergestellt
Polizeikräfte haben im Rahmen eines Verfahrens wegen des Verdachts des Drogenhandels am Montag (29.06.) mehrere Anwesen in Rimbach, Mörlenbach und Heppenheim durchsucht und dabei fünf Tatverdächtige vorläufig festgenommen. Die Ermittlungen des Kommissariats 34 der Heppenheimer Kriminalpolizei hatten sich seit Anfang des Jahres gegen drei Männer im Alter von 26, 28 und 30 Jahren sowie zwei 21- und 25-jährige Frauen gerichtet. Der Verdacht aufgrund der gewonnenen Erkenntnisse bestand, dass sie mit nicht geringen Mengen an Marihuana und Amphetamin Handel treiben würden. Über die Staatsanwaltschaft Darmstadt wurde daraufhin Durchsuchungsbeschlüsse für ihre Wohnungen erwirkt und diese am frühen Montagmorgen mit Unterstützung von Zivilfahndern vollstreckt. Hierbei nahmen die Polizisten alle Tatverdächtigen vorläufig fest. Bei den Durchsuchungen beschlagnahmten die Einsatzkräfte rund 1,3 Kilogramm Amphetamin, 500 Gramm Marihuana und acht Ecstasy Tabletten. Zudem wurde Verpackungsmaterial, Feinwaagen, etwa 2.000 Euro mutmaßliches Drogengeld und 4.000 Euro vermeintliches Falschgeld sichergestellt. Das Quintett muss sich jetzt in dem Verfahren strafrechtlich verantworten.

Höchst: Unbekannte beschädigen Kirchenfenster
Polizei sucht Zeugen

Unbekannte haben in der Zeit von Sonntag- (28.06.) bis Montagmorgen (29.06.) insgesamt vier Fensterscheiben der Bleiverglasung an einer Kirche am Kirchberg mit Steinwürfen beschädigt. Zeugen bemerkten die Schäden an dem kürzlich erst renovierten evangelischen Gotteshaus gegen 8 Uhr am Montag. Der Tatzeitraum reicht bis circa 10.15 Uhr am Vortag zurück. Der entstandene Sachschaden wird derzeit auf rund 1.000 Euro geschätzt. Hinweise zu den bislang noch unbekannten Tätern nehmen die ermittelnden Beamten der Polizei in Höchst unter der Rufnummer 06163/941-0 entgegen.

Michelstadt: Handwerker-Fahrzeug (ERB-AJ 800) entwendet
Wer hat Verdächtiges bemerkt?

Unbekannte hatten es im Laufe des Wochenendes auf das Fahrzeug eines Handwerkerbetriebs abgesehen. Zwischen 21 Uhr am Freitag (26.06.) und 8.15 Uhr am folgenden Morgen wurde der blaue Mercedes Vito mit dem amtlichen Kennzeichen ERB-AJ 800, der in der Häfnergasse ordnungsgemäß geparkt war, von den Kriminellen entwendet. Da sich in dem Wagen einschlägiges Dachdecker-Werkzeug befand, dürfte die Ausrüstung den Wert des Fahrzeuges in Höhe von rund 3.000 Euro deutlich übersteigen. Die Polizei in Erbach hat Strafanzeige erstattet und hofft auf Mithilfe aus der Bevölkerung. Wem ist das Auto aufgefallen? Wer hat sonstige Hinweise zum Verbleib & den Tätern? Die Ermittler sind unter der Rufnummer 06062/953-0 zu erreichen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen