Polizeibericht
Raum Lohr a. Main | Verkehrsunfall mit Motorradfahrer, Waghalsiges Überholmanöver, Sachbeschädigung

Pressebericht der PI Lohr am Main vom 12.05.2022

Verkehrsunfall mit Motorradfahrer
Ein 63jähriger Motorradfahrer fuhr am Mittwoch gegen 14.50 Uhr mit seinem Krad Yamaha von Neustadt am Main, Lkr. Main-Spessart, in Richtung Rothenfels. Kurz nach Neustadt stürzte er am Beginn einer S-Kurve und verletzte sich dabei schwer. Die Ursache für den Sturz ist noch unklar. Nach eigenen Angaben fuhr der Mann zur Unfallzeit hinter mehreren Fahrzeugen her. Andere Fahrzeuge waren jedoch nicht beteiligt.
Nach bisherigem Kenntnisstand erlitt der Motorradfahrer mehrere Brüche im Schulter- und Rippenbereich und musste im Lohrer Krankenhaus behandelt werden.
Am Motorrad entstand nur geringer Sachschaden in Höhe von ca. 300 Euro.
Unfallzeugen können sich bei der PI Lohr am Main melden.

Waghalsiges Überholmanöver - Zeugin gesucht
Zwischen Frammersbach und Partenstein kam es am Dienstag um 18.20 Uhr zu einem gefährlichen Überholvorgang.
Der Fahrer eines anthrazitfarbenen Pkw BMW befuhr die B 276 von Frammersbach in Richtung Partenstein. Kurz hinter Frammersbach, im Bereich der dortigen Ampelkreuzung mit Abzweigung zum Industriegebiet, setzte der BMW-Fahrer plötzlich zum Überholen an und benutzte dabei den Linksabbiegerstreifen. Vor ihm fuhr zu dieser Zeit ein schwarzer Pkw Peugeot mit Anhänger. Da sich aber im Gegenverkehr ein grauer VW-Bus bereits auf dem dortigen Linksabbiegerstreifen der Kreuzung befand, musste der BMW-Fahrer komplett auf den Gegenfahrstreifen ausweichen, um seinen Überholvorgang unfallfrei zu beenden.
Den Fahrer des dunklen Pkw BMW erwartet ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs.
Die Polizei Lohr sucht als Zeugin die Fahrerin des grauen VW-Busses, bei der sich auf dem Beifahrersitz ein Kind befand.

Sachbeschädigung
Ein 32jähriger Mann aus dem Kreis Aschaffenburg wurde am Mittwochabend im Stadtbereich Lohr am Main polizeilich auffällig. Zunächst konnte ein Zeuge beobachten, wie der Mann am Lohrer Bahnhof gegen zwei abgestellte Fahrräder trat und diese dadurch beschädigte. Anschließend stieg er in den Zug in Richtung Gemünden. Am dortigen Bahnhof konnte er dann von der Polizei kontrolliert werden und gab sich gegenüber den Beamten verbal äußerst aggressiv. Bei der Kontrolle konnte auch festgestellt werden, dass der Reisepass des Mannes nicht mehr gültig war.
Später wurde der Polizei bekannt, dass der Mann möglicherweise vorher schon im Innenstadtbereich Lohr auffällig wurde und dort irgendwelche Flyer auf den Boden warf.
Zeugen dieser Aktion können sich bei der Polizeiinspektion Lohr am Main melden.

Hinweise an die PI Lohr am Main unter Tel. 09352/8741-0 oder per Main unter
pp-ufr.lohr.pi@polizei.bayern.de

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.