Polizeibericht
Raum Main-Spessart | Einbruch, Baum entwendet, Missglücktes Bremsmanöver, Spiegelberührung, Parkrempler, Private Fahrstunden, Wildunfällle

Pressebericht der Polizeiinspektion Marktheidenfeld vom 07.11.2021

Einbruch in Transporter
Esselbach, OT Kredenbach, Lkr. Main-Spessart -
Im Verlauf der vergangenen Woche wurde ein in der Eichholzstraße geparktes Firmenfahrzeug angegangen. Offenbar war versucht worden, mittels eines Bohrers das Schloss der Hecktüre zu knacken. Da sich die Türe des separaten Laderaums nun nicht mehr öffnen lässt, kann der Mitteiler noch nicht sicher sagen, ob sich seine mehrere tausend Euro teuren Werkzeuge noch im Fahrzeug befinden oder entwendet wurden. So oder so kommt zum Ärger über den Aufbruchsversuch noch der Sachschaden im dreistelligen Eurobereich.
Mitteilungen über verdächtige Wahrnehmungen und Hinweise zur Tat, die sich im Zeitraum von 29.10. bis 06.11.2021 ereignet hat, nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391/9841-0 entgegen.

Baum entwendet
Bischbrunn; OT Oberndorf, Lkr. Main-Spessart -
In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde aus einem großen Blumenkübel in einem Vorgarten in der Rosenbergstraße ein Zierbaum ausgegraben und mitgenommen; dies dürfte nicht ohne Hilfsmittel möglich gewesen sein. Der Zwergahorn, oder auch japanischer Ahorn oder Kahler Ahorn, hat einen Wert von etwa 100 Euro.
Die Polizeiinspektion Marktheidenfeld ermittelt nun wegen Diebstahl und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 09391/98410 entgegen.

Krankenhaus nach missglücktem Bremsmanöver
Hafenlohr, Lkr. Main-Spessart -
Um kurz vor 13 Uhr am Samstag, den 06.11.2021, radelte ein 54-jähriger Mann aus Bergrothenfels die Alte Windheimer Straße ortseinwärts. Aus Schreck über einen anderen, sich allerdings fehlerfrei verhaltenden, Verkehrsteilnehmer tätigte er eine Vollbremsung und wurde über den Lenker seines Mountainbikes abgeworfen. Trotz Helm erlitt der Radler eine Kopfplatzwunde und wurde durch den Rettungsdienst zur Überprüfung in das Krankenhaus Lohr eingeliefert.

Spiegelberührung im Gegenverkehr
Kreuzwertheim, Lkr. Main-Spessart -
Am Samstag befuhr ein 21-jähriger Handwerker mit seinem Baufahrzeug die Staatsstraße 2315 von Hasloch in Richtung Kreuzwertheim. Gegen 18:30 Uhr kam es im Bereich einer Kurve zur Berührung seines weißen Citroen Jumper mit einem entgegenkommenden Fahrzeug. Dabei wurde der Seitenspiegel an der Fahrerseite beschädigt, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 2.000 Euro. Da das andere beteiligte Fahrzeug, zu dem leider keine weiteren Informationen vorliegen, ohne Reaktion davonfuhr ermittelt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort und nimmt Hinweise unter 09391/9841-0 entgegen.

Parkrempler nicht gemeldet
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart -
Eine 27-jährige Marktheidenfelderin hatte ihren Pkw von Freitag auf Samstag in der Straße An den Birken abgestellt. Als sie sich Samstagnachmittag auf den Weg zur Arbeit machen wollte, bemerkte sie eine Delle an ihrem schwarzen VW Polo. Der Schaden an ihrer Fahrertüre wird auf etwa 500 € geschätzt. Da sich weder bei der jungen Frau, noch bei der Polizei, ein Unfallverursacher gemeldet hat, wird nun wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ermittelt; Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter 09391/9841-0 entgegen.

Private Fahrstunden
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart -
Zur Vorbereitung auf die noch ausstehende praktische Fahrprüfung nutzte am Samstagnachmittag ein Pärchen den Festplatz Martinswiese. Da sie dafür keinen offiziellen, bzw. abgesperrten, Verkehrsübungsplatz nutzten, müssen sich nun die zum Feststellungszeitpunkt am Steuer befindliche 17-jährige Frau aus Marktheidenfeld und ihr 28-jähriger Verlobter als Halter des Fahrzeuges einem Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis stellen.

Wildunfälle
Großraum Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart -
Insgesamt knapp 10.000 Euro Sachschaden und zwei tote Wildschweine, ein totes Reh, sowie ein toter Dachs mussten von Freitag bis Sonntag in die Verkehrsstatistik der Marktheidenfelder Polizei aufgenommen werden.
Die aktuellen Wochen zählen erfahrungsgemäß mit zu den wildunfallträchtigsten Phasen des Jahres, bitte wählen Sie eine angemessene Fahrweise, insbesondere auch wegen der teils eingeschränkten Sicht und oft nicht optimalen Fahrbahnbedingungen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen