Polizeibericht vom 04.11.2020
Raum Marktheidenfeld | Pkw in Vollbrand, Frontscheibe mit Öl verschmiert, Unerlaubt Autoreifen verbrannt

Pressebericht der PI Marktheidenfeld vom 04.11.2020

Pkw in Vollbrand - Insassen können sich in Sicherheit bringen
Marktheidenfeld, OT Altfeld, Lkr. Main-Spessart

Durch einen technischen Defekt im Motorraum brannte am Dienstag ein VW-Bus, T 4, im Wert von 12.000 € komplett aus. Der Fahrer befuhr, gegen 22:00 Uhr, die Autobahn A 3 in Richtung Würzburg, als er hinter seinem Fahrzeug Funkenflug bemerkte. Geistesgewärtig fuhr er an der Anschlussstelle Marktheidenfeld ab und stellte den Wagen neben der Straße an einer Baustellenzufahrt verkehrssicher ab. Beim Öffnen der Motorhaube stand der Motorraum bereits in Vollbrand. Der Mann konnte seine gesamten Privatgegenstände noch in Sicherheit bringen, bevor der Bus komplett ausbrannte. Der Autofahrer, seine Beifahrerin sowie zwei Hunde blieben unverletzt. Die Freiwillige Feuerwehr Altfeld löschte den Brand mit Schaummittel.

Frontscheibe mit Öl verschmiert
Marktheidenfeld, Lkr. Main-Spessart

Mit Öl wurde am Dienstag die Frontscheibe eines Pkw verschmiert. Der silberne E-Klasse-Mercedes war von 07:30 bis 16:30 Uhr bei einer Firma am Dillberg abgestellt gewesen. Nach der Abholung musste der Fahrer feststellen, dass die komplette Scheibe so stark verschmiert war, dass er trotz Scheibenwischer nichts sehen konnte. Wer hat in diesem Zusammenhang sachdienliche Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Marktheidenfeld, Tel. 09391/9841-0.

Unerlaubt Autoreifen verbrannt
Birkenfeld, OT Billingshausen, Lkr. Main-Spessart

Um Reisig zu verbrennen benutzte ein bislang Unbekannter am Dienstag im Tageverlauf in einem Wald auch Autoreifen. Das Verbrennen von Käferreisig war wohl rechtens, die Verwendung von Autoreifen als Brandbeschleuniger ist jedoch nicht zulässig. An drei Brandstellen blieben die Stahlgürtel der Reifen zurück. Daneben waren die noch lodernden Feuer unbeaufsichtigt und auch keine Vorkehrungen für den Fall einer notwendigen Brandbekämpfung getroffen worden. Aus diesem Grund wurde die Freiwillige Feuerwehr Zellingen alarmiert, die die Brände löschte. Die Polizei Marktheidenfeld hat die Ermittlungen aufgenommen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen