Polizeibericht vom 28.06.2020
Raum Marktheidenfeld | Sachbeschädigung durch Graffiti, Unfallflucht, Auffahrunfall

Pressebericht der Polizeiinspektion Marktheidenfeld vom 28.06.2020

Sachbeschädigung durch Graffiti mit hohem Sachschaden
Marktheidenfeld, LKR. Main-Spessart. Zwischen Dienstag, 23.06.2020 und Freitag, 26.06.2020, wurden im Stadtmauergässchen, zwischen Mitteltorstraße und Untertorstraße, alle Türen, das Pflaster und die Wände der Stadtmauer mit blauer Farbe aus einer Spraydose beschmiert. Die eingelassenen Bodenlampen wurden mit schwarzem Filzstift beschmiert. Unter anderem wurden die Namen „Darina“ „Lulu“ „Daniela“ geschrieben. Einem Tatverdacht wird nachgegangen.
Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391-98410 entgegen.

Unfallflucht auf Parkplatz eines Lebensmittelmarktes
Marktheidenfeld, LKR. Main-Spessart.
Am Freitagmorgen, kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes in der Luitpoldstraße zu einer Unfallflucht. Dabei wurde der Pkw eines 60-jährigen aus Karbach beschädigt. Hinweise auf den Verursacher sind vorhanden.
Hinweise zur Tat nimmt die Polizeiinspektion Marktheidenfeld unter der Telefonnummer 09391-98410 entgegen.

Unfallflucht dank Zeugen geklärt
Erlenbach, LKR. Main-Spessart.
Am Freitagabend konnte durch Zeugen in der Wethgasse in Erlenbach eine Unfallflucht beobachtet werden. Ein 77-jähriger aus Karbach blieb mit seinem Pkw an einem dort abgestellten Pkw einer 36-jährigen aus Triefenstein hängen und fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Zeugen lasen das Kennzeichen ab. Der Unfallverursacher konnte schließlich an seinem Wohnort durch die Polizei ermittelt werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000,- EUR.

Unfallflucht in Hafenlohr geklärt. Fahrerin meldete sich nach Presseaufruf.
Hafenlohr, LKR. Main-Spessart.
Die Unfallflucht vom Donnertagabend konnte jetzt geklärt werden. Nach der Veröffentlichung in der Presse meldete sich eine 40-jährige aus Hafenlohr und räumte die Beteiligung an dem Unfall ein.

Auffahrunfall mit hohem Sachschaden
Erlenbach, LKR. Main-Spessart.
Zu einem Auffahrunfall kam es am Freitag, den 26.06.2020, gegen 17.00 Uhr. An der Einmündung der MSP 42 aus Homburg und der B8 musste eine 57-jährige aus Esselbach verkehrsbedingt anhalten. Ein nachfolgender 23-jähriger LKW-Fahrer aus Triefenstein bemerkte dies zu spät und fuhr auf den Pkw der Dame auf. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 15 000 EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen