Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Belästigung, Bahnschranke durchfahren, Fahrradunfall, Hoverboard löst Brand aus, Einbruch, Unfallflucht

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 10.09.2021

Bad Mergentheim: Nach Belästigung - Zeugen gesucht
Ein Unbekannter soll am Donnerstagabend in Bad Mergentheim mehrere Personen belästigt haben und wird nun gesucht. Am Bahnhofsvorplatz suchte der Mann gegen 17.30 Uhr wohl zunächst Kontakt zu Minderjährigen und soll diese, wie auch zwei Frauen, unter anderem unsittlich sowie gegen deren Willen angefasst haben. Der Mann soll circa 30 Jahre alt sein, zerzauste, blond-braune, mittellange Haare haben und eine hellblaue kurze Hose, ein pinkes T-Shirt sowie einen roten Rucksack getragen haben. Die genannten Minderjährigen, die beiden Frauen und weitere Personen, die belästigt wurden, werden gebeten sich bei der Polizei zu melden. Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder der unbekannten Person geben können, werden ebenfalls gebeten sich an die Polizei zu wenden. Hinweise werden von der Polizei Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, entgegengenommen.

Wittighausen: Bahnschranke durchfahren und geflüchtet
Ein unbekannter Pkw-Lenker beschädigte am Mittwochmorgen eine Bahnschranke bei Wittighausen und flüchtete. Er fuhr auf der Landesstraße 511 von Kirchheim kommend in Richtung Wittighausen. Zwischen 8 und 18 Uhr passierte er den Bahnübergang am dortigen Steinbruch Nahe der bayrischen Landesgrenze. Hierbei übersah die Person vermutlich die gerade schließende Bahnschranke und brach diese beim Durchfahren ab. Hierdurch entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Zeugen, die Hinweise zum Flüchtenden geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Elpersheim / Markelsheim: Fahrradunfall durch Handybenutzung
Zwei Verletzte und zwei beschädigte Fahrräder sind die Folgen eines Fahrradunfalls am Donnerstagabend bei Elpersheim. Eine 80-Jährige war gegen 17.30 Uhr zusammen mit ihrem Ehemann auf einer Radtour auf dem Fahrradweg von Elpersheim in Richtung Markelsheim. Sie hielt kurz am rechten Fahrbahnrand an, um etwas aus ihrer Fahrradtasche herauszuholen. Ein 21-jähriger Fahrradfahrer war vermutlich so durch sein Handy abgelenkt, dass er die haltende Dame übersah und ihr in den Rücken fuhr. Hierdurch wurde die 80-Jährige leicht verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Der junge Mann erlitt ebenfalls leichte Verletzungen, musste aber nicht behandelt werden. Er muss nun mit einer Anzeige wegen der Verursachung des Unfalls rechnen.

Werbach-Brunntal: Hoverboard löst Brand aus
Ein Hoverboard sorgte am Donnerstagmittag in Brunntal für einen Brand in einem Carport. Das selbstschwebende Skateboard entzündete sich vermutlich gegen 14.30 Uhr während des Aufladens des Akkus von selbst, woraufhin das Feuer auch auf Teile des Carports überschlug. Die umliegenden freiwilligen Feuerwehren fuhren mit acht Fahrzeugen und 36 Personen an und konnten den Brand löschen. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 5.000 Euro, da das Hoverboard, Teile des Carports und der darin geparkte Pkw beschädigt wurden.

Wertheim-Bestenheid: Einbruch in Gaststätte
Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf Donnerstag unbefugt Zutritt zu einer Gaststätte in Bestenheid und entwendeten diverse Gegenstände. Im Zeitraum von Mittwoch, gegen 22 Uhr, bis Donnerstag, gegen 8 Uhr, wurde in die Gaststätte im Carl-Jacob-Kolb-Weg eingebrochen. Die Einbrecher entwendeten unter anderem aus dem Inneren Elektroartikel. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder deren Vorgehen geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Wertheim: Unbekannter Fahrer geflüchtet
Am Donnerstagmorgen flüchtete ein Unbekannter nachdem er in Wertheim mit einem Fahrzeug rückwärts gegen eine Mauer fuhr. In der Breslauer Straße entstand an der Mauer einer Hofeinfahrt ein Schaden von 1.500 Euro, weil ein Unbekannter gegen 9.30 Uhr aus bislang unbekannten Gründen gegen diese fuhr. Anschließend flüchtete er vom Unfallort, ohne sich um den verursachten Sachschaden zu kümmern oder die Polizei über den Unfall zu informieren. Zeugen, die Hinweise zum Unfall und dem Flüchtenden oder dessen Fahrzeug geben können, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen