Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Beschädigung, Fußgängerin überrollt, Betrunkener Radfahrer, Diebstahl, Unfallflucht, Drogenfahrt, Vorfahrtsmissachtung

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 25.10.2021

Creglingen: Fahrzeug beschädigt - Zeugen gesucht
Unbekannte Täter beschädigten am Freitagabend einen PKW in Creglingen. Gegen 17.30 Uhr beschädigten bislang Unbekannte einen im Craintaler Weg geparkten PKW. Sie beschädigten den Wagen vermutlich mit Tritten gegen die beiden Außenspiegel und Fahrzeugtüren. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

Bad Mergentheim: 76-jähriger Autofahrer überrollt Fußgängerin
Durch einen Unfall wurde eine 72-Jährige am Samstagmittag in Bad Mergentheim schwer verletzt. Ein 76-jähriger Autofahrer war mit seinem Ford Fiesta auf dem Kundenparkplatz eines Supermarktes in der Johann-Hammer-Straße unterwegs. Hierbei touchierte er gegen 11.30 Uhr die 72-jährige Fußgängerin welche vor dem Eingang des Parkplatzes stand. Durch den Zusammenprall kam die Frau zu Fall. Der Ford-Fahrer bemerkte den Unfall offensichtlich nicht und überrollte mit seinem Wagen das Bein der älteren Dame. Erst durch eine Zeugin wurde er auf den Unfall aufmerksam gemacht. Durch den Unfall wurde die Frau schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden.

Tauberbischofsheim: Alkohol bringt Fahrradfahrer zu Fall
Vermutlich verlor ein 51-Jährige aufgrund einer Alkoholisierung die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte in Folge dessen. In der Nacht von Freitag auf Samstag war der Mann auf dem Verbindungsweg von der Wertheimer Straße zur Fußgängerbrücke Wörtplatz unterwegs. Dort kam er ohne Fremd- jedoch unter Alkoholeinwirkung zu Fall. Die Beamten waren schnell vor Ort und führten mit dem 51-Jährigen einen Atemalkoholtest durch, Ergebnis: 1,8 Promille. Infolge dessen musste der Mann im Krankenhaus eine Blutprobe abgeben, nun muss er mit einer Anzeige und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Großrinderfeld: Fahrzeugersatzteile aus Lagerhalle entwendet
In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte in eine Lagerhalle in Großrinderfeld-Gerchsheim ein und entwendeten mehrere Gegenstände. Die Einbrecher begaben sich in die Straße "Hinterm Berg" und verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Halle. Dabei hebelten sie ein Seitenfenster auf, betraten das Innere und durchsuchten die Firmenhalle. Die Täter nahmen unzählige Fahrzeugersatzteile mit derzeit unbekanntem Wert mit. Zeugen, die Angaben zu der Tat machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefonnummer 09341 810, zu melden.

Bad Mergentheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht
An einem in Bad Mergentheim geparkten Seat entstand am Freitag Sachschaden von circa 1.000 Euro. Die Besitzerin parkte ihren Wagen am Freitag gegen 7.15 Uhr auf dem Schotterparkplatz neben der Berufsschule in der Wachbacher Straße. Als sie um 15.15 Uhr wieder zu ihrem Fahrzeug zurückkam, stellte sie fest, dass ihr Fahrzeug beschädigt wurde. Ein vermutlich weißer PKW streifte den Seat beim Vorbeifahren an der vorderen Stoßstange. Der Unfallverursacher kümmerte sich nicht um den entstandenen Sachschaden und flüchtete von der Unfallstelle. Nun bittet das Polizeirevier Bad Mergentheim um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07931 54990.

Creglingen: Ohne Fahrerlaubnis, dafür aber unter Drogeneinfluss unterwegs
Ein 17-Jähriger war am Sonntag mit einem Roller in Creglingen unterwegs und hatte wohl kaum mit einer Verkehrskontrolle gerechnet. Die Beamten des Polizeireviers Bad Mergentheim kontrollierten am Sonntagabend einen Rollerfahrer in der Kieselallee. Dabei stellten sie fest, dass der Fahrer des Kraftrads unter dem Einfluss von Marihuana lenkte. Zudem hätte der Jugendliche das Zweirad nicht fahren dürfen, da er keine passende Fahrerlaubnis besitzt. Damit war die Fahrt für den Jugendlichen endgültig beendet und musste in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er muss nun mit einer Anzeige rechnen.

Großrinderfeld: Kleinigkeit vergessen, großer Sachschaden
Vermutlich vergaß ein Autofahrer sein PKW gegen das Wegrollen zu sichern, woraufhin der Wagen sich am Samstagabend selbstständig machte. Der 49-jährige Besitzer des Alfa Romeo parkte am Samstagabend sein Gefährt im Marderweg Ecke Dachsberg in Großrinderfeld. Dabei vergaß er vermutlich die Handbremse anzuziehen. Der Alfa Romeo machte sich daraufhin selbstständig, rollte den Abhang hinunter und touchierte zwei geparkte Fahrzeuge. An dem Alfa Romeo, dem Toyota und dem VW Golf entstand Sachschaden in Höhe von circa 8.000 Euro. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Königshofen: Vorfahrt genommen
Am Freitagmorgen missachtete der Fahrer eines Volkswagen die Vorfahrt eines Renaults in Königshofen, es entstand hoher Sachschaden. Der 25-jährige Fahrer eines Renaults war frühmorgens um 6.30 Uhr auf der B290 unterwegs als ihm die Vorfahrt genommen wurde. Ein 44-Jähriger befuhr mit seinem Volkswagen die Turmbergstraße und wollte auf die B290 einbiegen, dabei missachtete er die Vorfahrt des Renaults, es kam zum Unfall. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden von circa 40.000 Euro, verletzt wurde niemand. Der Volkswagen war nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Die B290 musste daraufhin, für die Dauer der Bergung, halbseitig gesperrt werden.

Königheim: Zu weit links gefahren und Unfall verursacht- Zeugen gesucht
Die Polizei sucht nach einem Verkehrsunfall am Freitagnachmittag bei Königheim nach Zeugen. Gegen 16.45 Uhr war eine Gruppe von Kraftradfahrenden auf der Kreisstraße zwischen Pülfringen und Gissigheim unterwegs. In einer Linkskurve kam der Gruppe ein weißer Pkw, vermutlich ein VW, entgegen. Dieser befuhr die Straße zu weit mittig, weshalb eine 16-Jährige mit ihrer Maschine nach rechts ausweichen musste. Dadurch kam sie von der Fahrbahn ab und stürzte. Das Auto hielt nach dem Unfall nicht an und fuhr davon. Die Jugendliche wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Zeugen, die Angaben zu dem Unfallflüchtigen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 zu melden.

Tauberbischofsheim: Mit dem Auto in den Verkaufsraum gefahren
Rund 30.000 Euro Sachschaden und ein riesiges Chaos entstand am Sonntagnachmittag in einem Möbelhaus in Tauberbischofsheim, nachdem ein Autofahrer mit seinem Wagen durch den Eingangsbereich fuhr. Gegen 15 Uhr war der 62-Jährige mit seinem Opel Agila auf dem Kundenparkplatz des Möbelhauses in der Pestalozziallee unterwegs. Hierbei fuhr er mit seinem Gefährt direkt durch die Eingangstür in den Ausstellungsraum. Anschließend setzte er den Opel zurück, fuhr davon und stellte den Wagen im Bereich der Kläranlage ab. Während der Unfallaufnahme kam der 62-Jährige zurück zum Möbelhaus und gab sich als Verursacher zu erkennen. Die Polizeibeamten bemerkten schnell, dass der Mann deutlich betrunken war. Zudem stellte sich heraus, dass er auch nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Der Fahrer musste daraufhin in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Er muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen