Polizeibericht
Main-Tauber-Kreis | Betrunken gefahren, Einbruch, Radfahrer angefahren, Telefonmasten beschädigt, Drogenfahrt, Automatenaufbruch

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 30.08.2021

Tauberbischofsheim: Betrunken E-Scooter gefahren
Mehr als 1,5 Promille zeigte ein Alkoholtest eines 37-Jährigen an, der in der Nacht auf Sonntag mit einem E-Scooter in Tauberbischofsheim unterwegs war. Gegen 0.30 Uhr kontrollierten Polizeibeamte den Mann in der Kachelstraße. Hierbei nahmen sie Alkoholgeruch an dem Mann wahr. Dieser zeigte eine deutliche Alkoholisierung an, woraufhin er zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste. Der 37-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Tauberbischofsheim-Dittwar: Einbruch ins Sportheim - Zeugen gesucht
Unbekannte verschafften sich in der Nacht auf Donnerstag unbemerkt Zutritt zu einem Sportheim in Tauberbischofsheim-Dittwar. Zwischen 23 Uhr und 10 Uhr begaben sich die Täter in den Kreuzweg und hebelten die Tür zum Vereinsheim auf. Im Inneren durchwühlten sie das Inventar und entwendeten mehrere hundert Euro. Insgesamt verursachten sie bei ihrem Einbruch Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. Zeugen, die Angaben zu dem Einbruch machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Tauberbischofsheim: Betrunkener Radfahrer unterwegs
Mit 1,6 Promille war am Samstagabend ein Radfahrer zwischen Hochhausen und Tauberbischofsheim unterwegs. Gegen 20.45 Uhr befuhr der 65-Jährige den Radweg und wurde von einer Polizeistreife kontrolliert. Der durchgeführte Alkoholtest zeigte 1,6 Promille an. Daraufhin ging es für den Mann in Begleitung der Polizei zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Der 65-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen der Trunkenheit im Straßenverkehr und Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Lauda-Königshofen: Radfahrer angefahren
Vermutlich übersah ein Lkw-Fahrer einen Radfahrer auf der Bundesstraße 290 in Lauda-Königshofen. Am Samstagmorgen befuhr der 49-jährige Radfahrer die Hauptstraße (B290) in Richtung Bad Mergentheim. Auf Höhe der Abzweigung nach Sachsenflur wurde er offenbar von einem 34-Jährigen, der mit seinem Lkw aus Richtung Sachsenflur auf die Abzweigung zufuhr, übersehen. Die beiden Fahrzeuge prallten zusammen. Durch den Unfall wurde der Radler leicht verletzt und ambulant im Krankenhaus behandelt. Zudem entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 1.000 Euro.

Boxberg: Gegen einen Telefonmasten gefahren
Ein 28-Jähriger verursachte am Samstag mit seinem Auto einen Unfall zwischen Windischbuch und Schwabhausen. Der Mann war gegen 21.45 Uhr auf der Kreisstraße unterwegs, verlor hierbei aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein BMW und schleuderte gegen einen Telefonmast. Durch den Aufprall wurde der Mast derart beschädigt, dass dieser sowie die Telefonleitung auf die Fahrbahn fiel und diese blockierte. Die Feuerwehr musste ausrücken um diesen zu beseitigen. Verletzt wurde niemand. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Bad Mergentheim: Unter dem Einfluss von Drogen unterwegs
Ein 25-Jähriger steht seit Sonntagabend im Verdacht unter dem Einfluss von Drogen mit einem Auto in Bad Mergentheim unterwegs gewesen zu sein. Gegen 2.30 Uhr war der Mann mit seinem DODGE in der Schillerstraße unterwegs. Hier wurde er vom Polizeibeamte kontrolliert. Dabei kam der Verdacht auf, dass der 25-Jährige durch Drogen berauscht war. Ein Drogentest bestätigte die Vermutung. Daraufhin ging es für den Fahrer zur Blutentnahme ins Krankenhaus.

Wertheim: Versuchter Automatenaufbruch - Zeugen gesucht
Unbekannte versuchten am Samstag einen Zigarettenautomaten in Wertheim aufzubrechen. Die Täter begaben sich gegen 22.15 Uhr zu dem Automaten an der John-F.-Kennedy-Straße Ecke Theodor-Heuss-Straße und machten sich daran zu schaffen. Nachdem der Aufbruch misslang, flohen die Täter in Richtung der Konrad-Adenauer-Straße. Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Angaben zu den Ereignissen machen können oder in diesem Bereich eine verdächtige Wahrnehmung machen konnten. Hinweise werden beim Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 entgegengenommen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen