Polizeibericht vom 27.05.2020
Main-Tauber-Kreis | Küchenbrand, Alkohol am Steuer, Unfallflucht

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 27.05.2020

Wertheim: Küchenbrand
Am Dienstagabend rückten Rettungskräfte der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und der Polizei gemeinsam zu einem Wohnungsbrand in Wertheim aus. Gegen 17.00 Uhr ging ein Notruf über ein Feuer am Wartberg in der Straße "Am Reinhardshof" ein. Es stellte sich heraus, dass sich ein 11-jähriger Junge ein Abendessen zubereitet hatte und dabei ein Feuer entfachte. Der Junge platzierte vermutlich die Pfanne mit seinem Essen auf dem Herd und erwärmte diese. Während einer kurzen Abwesenheit des kleinen Kochs entzündete sich das Gericht in der Pfanne. Die Flammen griffen auf die Hängeschränke im Bereich des Herds über. Als das Kind den Brand bemerkte, begann dieses das Feuer zu löschen. Ein aufmerksamer Nachbar sah die Rauchentwicklung und begab sich zu der Wohnung. Als dieser die Wohnung erreichte, öffnete der 11-Jährige die Türe. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Junge den Brand bereits gelöscht. Glücklicherweise verletzte sich der selbsternannte Koch und Feuerwehmann nicht. Dieser wurde jedoch vorsorglich durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht und dort untersucht. Die Feuerwehr war mit fünf Fahrzeugen und 18 Mann im Einsatz. Zusätzlich war der Rettungsdienst mit sechs Mitarbeitern und einem Notarzt vor Ort.

Lauda-Königshofen: Alkohol am Steuer
Am späten Dienstagabend fuhr der Fahrer eines Mercedes-Benz alkoholisiert und kam in in Königshofen in eine Verkehrskontrolle. Der 28-Jährige war gegen 21.30 Uhr entlang der B290 unterwegs und bog verkehrswidrig entgegen einer Einbahnstraße in die Gewerbestraße ein. Polizeibeamte nahmen die Verfolgung auf und kontrollierten das Fahrzeug in der Bürgermeister-Weid-Straße. Im Verlauf der Kontrolle wurde festgestellt, dass der Fahrer unter Einfluss von Alkohol stand. Ein Alkoholtest ergab mehr als 0,5 Promille. Der 28-Jährige muss nun mit einem Bußgeld, Punkten in Flensburg und einem Fahrverbot rechnen.

Tauberbischofsheim: Unfallflucht - Zeugen gesucht!
Eine Frau tankte ihr Auto am späten Dienstagabend bei einer Tankstelle am Ortseingang in Tauberbischofsheim. Als die 53-Jährige gegen 22.20 Uhr ihre Rechnung im Inneren der Tankstelle in der Mergentheimer Straße begleichen wollte, kam ein Zeuge auf sie zu und informierte sie darüber, dass soeben ihr Fiat angefahren wurde. Der Unfallverursacher touchierte den Fiat mit seinem dunklen VW Touran und flüchtete. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 2.000 Euro. Die Polizei sucht nun den Unfallverursacher und weitere Zeugen des Unfalls. Hinweise werden beim Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer 09341 810 entgegengenommen.

Tauberbischofsheim: Zerkratzter Pkw - Zeugen gesucht!
Unbekannte zerkratzten einen Pkw in Tauberbischofsheim. Als eine 47-Jährige am Dienstag gegen 14:00 Uhr an ihren abgestellten VW Polo kam, bemerkte sie die Beschädigung. Die Frau parkte ihren Wagen bereits am Freitag in der Wolfstalflurstraße. In diesem Zeitraum verkratzte der Täter die komplette rechte Fahrzeugseite. Aufgrund der Beschädigung wurde dafür vermutlich ein spitzer Gegenstand benutzt. Zeugen, die Angaben zu dem Geschehen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Bad Mergentheim: Unfallverursacher geflüchtet - Zeugen gesucht!
Am Montagmorgen bemerkte die Besitzerin eines Geländewagens einen Unfallschaden an der hinteren Ecke ihres Autos. Gegen 06.30 Uhr kam die 55-Jährige zu ihrem im Parkhaus "Altstadt Schloss" geparkten Mercedes GL zurück. Diesen hatte sie bereits am Freitag dort abgestellt. Innerhalb dieses Zeitraumes touchierte ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug vermutlich beim Ein- oder Ausparken den Wagen der Frau und kümmerte sich nicht um den Unfall. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.000 Euro. Nun werden Zeugen des Unfalls und Hinweisgeber gesucht. Diese werden gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefonnummer 07931 54990, zu melden.

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen