Polizeibericht vom 05.10.2020
Main-Tauber-Kreis | Pkw-Aufbrüche, Betrunken Unfälle verursacht, Unfallflucht, Unfall mit hohem Sachschaden, Illegale Müllablagerung

"Külsheim. Illegale Müllablagerung"

Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 05.10.2020

Main-Tauber-Kreis: Zeugen nach mehreren Pkw-Aufbrüchen gesucht
Bad Mergentheim / Igersheim / Tauberbischofsheim.
Am Freitag im Zeitraum, zwischen 12:15 Uhr und 12:25 Uhr, schlug eine bislang unbekannte Person in Bad Mergentheim die Fahrzeugscheibe eines BMWs ein und entwendete eine Handtasche. Nach erfolgter Smartphone-Ortung durch die Geschädigte konnte deren Handtasche und weitere Dokumente in einem Waldstück aufgefunden werden. Eine EC-Karte sowie mehrere hunderte Euro Bargeld fehlen weiterhin.
Zu ähnlichen Pkw-Aufbrüchen kam es im Verlauf des Wochenendes noch in Igersheim und in Tauberbischofsheim. Die Polizeireviere Bad Mergentheim und Tauberbischofsheim haben die Ermittlungen aufgenommen und bitten Zeugen, welche hierzu Hinweise geben können, sich auf den Dienststellen unter Tel.: 07931 5499-0 bzw. 09341 81-0 zu melden. Auf Grund der aktuellen Vorfälle wird darauf hingewiesen Wertsachen, nicht im Fahrzeug liegen zu lassen.

Assamstadt: Betrunken mehrere Unfälle verursacht
Assamstadt. Ein Mann verursachte am Sonntag gegen 19:15 Uhr betrunken mehrere Unfälle und flüchtete anschließend schlangenlinienfahrend mit seinem Pkw, ohne sich um die entstandenen Schäden zu kümmern. Die Flucht endete für den 53-Jährigen schließlich in einem Straßengraben. Dort wurde er bis zum Eintreffen der Polizei von drei Jugendlichen festgehalten. Der Fahrzeugführer musste anschließend die Beamten zu einer Blutentnahme ins Krankenhaus begleiten. Nun muss der 53-Jährige mit einer Strafanzeige wegen einer Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Ebenfalls wurde dem Mann der Führerschein abgenommen. Durch die Unfälle entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro.

Weikersheim: Unfallflucht - Unfallflüchtiger stellt sich der Polizei
Weikersheim.
In der Nacht von Samstag auf Sonntag überfuhr ein 35-jähriger Mann die Verkehrsinsel eines Kreisverkehrs in der Bismarckstraße und beschädigte die dortige Weinstockbepflanzung. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt. Im Verlauf des Sonntags stellte sich der 35-Jährige bei der Polizei. Vermutlich hatte er zwischenzeitlich bemerkte, dass er am Unfallort sein Kfz-Kennzeichen verloren hatte. Der Fahrzeuglenker muss nun mit einer Strafanzeige wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort rechnen.

Heckfeld - Oberlauda: Rollerfahrer ohne Fahrerlaubnis dafür unter Drogeneinfluss
Lauda-Königshofen.
Am Sonntagnachmittag gegen 16:15 Uhr stellten Beamte des Polizeireviers Tauberbischofsheim im Rahmen einer Verkehrskontrolle fest, dass ein Rollerfahrer mit einem frisierten Roller unterwegs war. Des Weiteren ist der Rollerfahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Diese wurde dem Mann bereits in der Vergangenheit entzogen. Da der Verdacht bestand, dass der 57-Jährige unter Einfluss von Betäubungsmittel mit dem Roller unterwegs war, musste dieser die Beamten zur Blutentnahme in ein Krankenhaus begleiten. Weiterhin konnte bei einer Durchsuchung in der Hosentasche ein kleine Menge Marihuana aufgefunden werden.

Wertheim: Hoher Sachschaden bei Unfall auf der Spessartbrücke
Wertheim.
Ein 33-jähriger Mann kam am Samstag gegen 14:15 Uhr in einer Rechtskurve auf der Spessartbrücke auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw. Verletzt wurde bei dem Verkehrsunfall niemand, dafür entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Die Beamten konnten im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme bei dem 33-jährigen drogenkonsumtypisches Auffälligkeiten feststellen. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht, woraufhin dem Mercedes-Benz-Fahrer Blut im Krankenhaus abgenommen wurde. Der 33-Jährige muss nun mit einer Anzeige wegen Straßenverkehrsgefährdung rechnen. Der Führerschein wurde von den Beamten einbehalten.

Külsheim: Illegale Müllablagerung
Külsheim.
Am Samstagvormittag wurde dem Polizeirevier Wertheim eine unerlaubte Müllentsorgung im Gewann "oberer Wald" mitgeteilt. Bei dem Unrat handelt es sich um mehrere Kabel, bei denen der Kupferdraht entfernt wurde. Des Weiteren konnte eine Stahlbank und anderer Elektromüll festgestellt werden. Die Polizei sucht nun nach den Tätern und Zeugen. Diese werden gebeten, sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 9189-0 zu melden.

A81-Rastanlage ob der Tauber: Festnahme nach Verkehrskontrolle
Grünsfeld.
Eine Routinekontrolle am Freitagnachmittag endete für einen 32-Jährigen mit einer Festnahme. Beamte des Verkehrsdienst Tauberbischofsheim überprüften den Mann kurz nach 15 Uhr auf der Autobahnrastanlage. Dabei konnte festgestellt werden, dass, da gegen den 32-Jährigen ein aktueller Haftbefehl bestand. Der Mann wurde in eine Justizvollzuganstalt eingeliefert. Außerdem muss er mit einer weiteren Anzeige rechnen, da die Beamten bei einer Durchsuchung noch eine kleinere Menge Betäubungsmittel bei ihm auffinden konnten.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen