Polizeibericht vom 22.10.2020
Raum Aschaffenburg | Fahrrad übersehen, Unfallflucht, Marihuana-Fund, Pkws angefahren

Pressebericht der Polizeiinspektion Aschaffenburg vom 22.10.2020

Stadt Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Beim Wenden Fahrrad übersehen - ein leicht Verletzter
Obernau.
Am Mittwoch, gegen 17:35 Uhr, wollte der 46-jährige Fahrer eines VW Touran am Ende der Wagnerstraße in einem Zug wenden. Hierbei übersah er einen von rechts kommenden Radfahrer, der nach rechts auswich. Dabei fuhr der 55-jährige Radler auf den Bordstein und kam zu Fall. Er zog sich eine Schulterverletzung und Schürfwunden zu. Die Retter verbrachten ihn zur weiteren Abklärung in ein Krankenhaus. Es entstand nur geringfügiger Sachschaden am Fahrrad.

BMW angefahren und geflüchtet
Ein unbekannter Fahrzeugführer fuhr am Mittwoch, in der Zeit zwischen 05:30 Uhr und 16 Uhr, einen geparkten Pkw BMW im Schwalbenrainweg an, sodass der Kühlergrill beschädigt wurde. Im Anschluss entfernte sich der Unfallverursacher ohne jede Maßnahme. Dem Besitzer des BMW entstand ein Schaden im dreistelligen Bereich.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Verkehrskontrolle führt zu Marihuana-Fund
Am späten Mittwochabend, gegen 23 Uhr, wurde ein VW Touran in der Cornelienstraße einer allgemeinen Verkehrskontrolle unterzogen. In dem Fahrzeug konnten die kontrollierenden Beamten neben den drei männlichen Insassen im Alter von 18 bis 21 auch Marihuana-Geruch feststellen. So wurden die jungen Männer gebeten, aus dem Fahrzeug zu steigen. Hierbei ließ der 21-jährige Beifahrer ein Tütchen mit einer geringen Menge Marihuana fallen und versuchte, diese unter dem Pkw verschwinden zu lassen. Dies geschah jedoch nicht ungesehen und so wurde das Betäubungsmittel durch die Streife sichergestellt. Die weitere Kontrolle verlief ohne weitere Auffälligkeiten. Die Männer wurden nach der Sachverhaltsaufnahme noch vor Ort entlassen. Der 21-Jährige wird wegen eines Vergehens nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Geparkten Suzuki beschädigt
Damm.
Am Mittwoch beschädigte ein unbekannter Täter in der Zeit zwischen 09:30 Uhr und 15:15 Uhr einen Pkw Suzuki, der in der Auhofstraße geparkt stand. Nun weist das Fahrzeug Kratzer an der Beifahrerseite und einen defekten Außenspiegel auf. Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise zu einer tatverdächtigen Person nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kreis Aschaffenburg

Verkehrsgeschehen
Skoda angefahren und geflüchtet
Hösbach.
Ein unbekannter Fahrzeugführer touchierte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch (19 - 06:30 Uhr) einen Skoda Fabia. Dieser stand in der Aschaffenburger Straße und weist nun einen verkratzen Kotflügel und Fahrertür auf. Mehrere tausend Euro Sachschaden entstanden.
Hinweise zu einem flüchtigen Fahrzeug nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Kriminalitätsgeschehen
Tasche aufgeschnitten und Geldbeutel gestohlen
Mainaschaff.
Am Mittwoch ging eine 81-jährige Dame in einem Supermarkt in der Johann-Dahlem-Straße einkaufen. Erst als sie ihren Einkauf an der Kasse bezahlen wollte, bemerkte sie, dass ein unbekannter Täter ihren braunen Ledergeldbeutel entwendet hatte. Der Täter hatte hierfür sogar die Tasche der Rentnerin aufgeschnitten. In dem Geldbeutel waren neben Bargeld diverse Dokumente enthalten. Somit entstand der Dame ein Schaden im dreistelligen Beriech. Leider können keinerlei Angaben zu dem Täter gemacht werden, weshalb sich die Polizei an mögliche Zeugen wendet.

VW in Kleinostheim verkratzt
Kleinostheim.
Ein unbekannter Täter versah am Mittwoch, zwischen 06.45 Uhr und 15.30 Uhr, einen Pkw VW Tiguan mit einem Kratzer über beide Türen der Beifahrerseite. Das Fahrzeug war auf einem Parkplatz in der Lindigstraße abgestellt und ist nun in Höhe von mehreren hundert bis tausend Euro beschädigt.

Hinweise zu einer tatverdächtigen Person in beiden Fällen nimmt die Polizeiinspektion Aschaffenburg unter der Telefonnummer 06021/857-2230 entgegen.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über Telegram. Weitere Infos hier!

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen