Jedes zehnte Auto mit reinem E-Antrieb
E-Mobilität nimmt Fahrt auf

Mit Wachstumsraten von bis zu 130 % bei den Neuzulassungen verlässt das Elektro-PKW das Nischendasein.
  • Mit Wachstumsraten von bis zu 130 % bei den Neuzulassungen verlässt das Elektro-PKW das Nischendasein.
  • Foto: Quelle: Landratsamt
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Im Zusammenhang mit nachhaltiger Mobilität ist in Fachkreisen häufig vom Dreiklang „Verkehrsvermeidung, Verkehrsverlagerung und Verkehrsverbesserung“ die Rede. Im Landkreis Miltenberg, wo die Vermeidung und Verlagerung (Umstieg auf Bus, Bahn oder Rad) aufgrund der Gegebenheiten nicht immer möglich ist, kommt der Verbesserung – etwa durch neue, ökologischere Antriebe – ein besonderes Gewicht zu.

Das heutige Elektroauto der Kompaktklasse stößt über seinen Lebensweg etwa 30 bis 40 Prozent weniger Klimagase aus als der heutige Benziner. Wird der Strommix grüner, wird auch das Elektroauto sauberer. Bei der Wahl der richtigen Akkugröße sollte man sich bewusst machen, dass die größere Batterie die energieaufwändigere Produktion in sich birgt, dass das Fahrzeug durch das Mehrgewicht mehr verbraucht und einen höheren Bedarf an Rohstoffen hat. Kurz gesagt: Eine kleine Batterie verursacht insgesamt deutlich weniger Klimaschäden als eine große.
Die Zulassungszahlen aller neu zugelassenen Fahrzeuge im Landkreis zeigen, dass die Elektromobilität in den letzten Jahren deutlich an Gewicht gewonnen hat. So waren im ersten Halbjahr 2021 knapp zehn Prozent aller Neuzulassungen im Landkreis reine Elektroautos (267 von 2974). Weitere zwölf Prozent entfallen auf Hybridfahrzeuge (370 von 2974). Damit tritt das Elektroauto aus dem Nischendasein. Parallel dazu wurden allein im ersten Halbjahr 2021 über das Bundesprogramm „Private Ladeinfrastruktur“ im Kreis 669 Wallboxen bezuschusst. ran

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen