Wärme wird bis zu 90 Prozent aus Holzpellets erzeugt
Klimafreundliche Heizung für das Landratsamt

Das Pelletslager musste aus Platzgründen außerhalb des Gebäudes installiert werden, es bietet Platz für 26 Tonnen Holzpellets.
2Bilder
  • Das Pelletslager musste aus Platzgründen außerhalb des Gebäudes installiert werden, es bietet Platz für 26 Tonnen Holzpellets.
  • Foto: Foto: Landratsamt Miltenberg
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Wer in den Sommermonaten das Landratsamt in Miltenberg besucht hat, konnte es nicht übersehen: Im Zuge der Sanierung der Heizung und der Modernisierung der Wärmeversorgung ist vor dem Großen Sitzungssaal ein Holzpellets-Lager gebaut worden.

Bisher wurde das Verwaltungsgebäude mit Erdgas beheizt mit Wärmeerzeugung im Hauptgebäude sowie im Nordflügel. Im Zuge der Sanierung wurde die Wärmeversorgung der zwei Gebäudeteile zusammenfasst, sodass der Nordflügel nun vom Hauptgebäude mit Heizenergie versorgt wird. Das Herz der neuen Heizung ist ein Holzpellets-Kessel mit einer modulierbaren Nennleistung von 35 bis 201 Kilowatt. Aus Platzgründen wird das System durch einen Gaskessel ergänzt, der Spitzenlasten bedient und als Redundanz vorgehalten wird. Komplettiert wird das System mit vier Pufferspeichereinheiten mit einem Gesamtvolumen von 6500 Litern, die auf beide Gebäude verteilt wurden.
Die Wirtschaftlichkeit der Anlage ergibt sich zum einen durch einen Zuschuss aus dem Bundesförderprogramm „Heizen mit erneuerbaren Energien“, seit 2021 Bestandteil der „Bundesförderung für effiziente Gebäude, Anlagen zur Wärme­erzeugung (Heizungstechnik)“. Daneben ist bei der Investitionsentscheidung die CO2-Abgabe auf fossile Brennstoffe berücksichtigt worden.
Der ökologische Nutzen des neuen Heizsystems liegt darin, dass in Zukunft rund 90 Prozent des Wärmebedarfs durch Holzpellets erzeugt werden. Dadurch werden die Treibhausgasemissionen im Zusammenhang mit der Wärmeerzeugung um mehr als 70 Prozent reduziert. ran

Das Pelletslager musste aus Platzgründen außerhalb des Gebäudes installiert werden, es bietet Platz für 26 Tonnen Holzpellets.
Der Nordflügel ist im Zuge der Sanierung mit dem Hauptgebäude verbunden worden.
Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen