Großes Engagement in der Ausstellung anlässlich der Europäischen Woche der Abfallvermeidung
Viele positive Beispiele für Abfallvermeidung

Bild 1: Dass bei der Anschaffung von Arbeitsbekleidung für die Mitarbeiter der Kommunalen Abfallwirtschaft in den Außenstellen auf Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung geachtet wird, wird auf dieser Infotafel im Landratsamt gezeigt.
4Bilder
  • Bild 1: Dass bei der Anschaffung von Arbeitsbekleidung für die Mitarbeiter der Kommunalen Abfallwirtschaft in den Außenstellen auf Nachhaltigkeit und faire Arbeitsbedingungen bei der Herstellung geachtet wird, wird auf dieser Infotafel im Landratsamt gezeigt.
  • Foto: Winfried Zang
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Die Europäische Woche der Abfallvermeidung, die jährlich in der dritten Novemberwoche in ganz Europa stattfindet, ist Europas größte Kommunikationskampagne rund um die Themen Abfallvermeidung und Wiederverwendung.

Ziel ist es, die Notwendigkeit der Ressourcenschonung zu untermauern und praktische Wege aus der Wegwerfgesellschaft aufzuzeigen.

Die Kommunale Abfallwirtschaft im Landkreis Miltenberg hat sich in diesem Jahr mit einer Ausstellung zum Thema „Abfallvermeidung konkret – Beispiele aus der Praxis“ im Foyer des Landratsamtes beteiligt und nachahmenswerte Projekte aus dem Landkreis vorgestellt. Landrat Jens Marco Scherf eröffnete am 19. November die Ausstellung, die zwei Wochen lang zu sehen war. Musikalisch umrahmt wurde die Veranstaltung vom Schulchor der Theresia-Gerhardinger-Realschule Amorbach mit einer selbst getexteten Version von Michael Jacksons Lied „Heal The World“.

Zu sehen waren mehrere positive Beispiele zur Abfallvermeidung aus der Region. So beteiligte sich die Mittelschule Miltenberg mit Fotos zum Thema „Wertschätzen statt wegwerfen“, die im Rahmen des Kunstunterrichtes gestaltet wurden. Das Julius-Echter-Gymnasium war mit einer Plakataktion vertreten, die die Bevölkerung für die Abfallvermeidung sensibilisieren soll. Parallel dazu fand eine Befragung der Bevölkerung zu diesem Thema statt. Ergebnisse des Umwelttages unter dem Motto „Every day for future“ präsentierte die Realschule Amorbach.

Wie man Sport treibt und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun kann, wurde auf einem Plakat der Stadtwerke Klingenberg in Zusammenarbeit mit der Lauftreffgruppe des TV Trennfurt dargestellt. „Plogging“ nennt sich das Sammeln von Abfällen während des Joggens.
Mit einer Stellwand und einem „Plastik-Fisch“ beteiligte sich das Fairfestival-Team aus Mömlingen an der Ausstellung. Im Vordergrund stand dabei der Hinweis auf die Vermüllung der Meere.

Die Auszubildenden des Landratsamtes gestalteten ein Plakat zum Thema „Papierloses Büro“ und führten weitere nachahmenswerte Beispiele auf, die bereits im Amt umgesetzt wurden. Die Kommunale Abfallwirtschaft präsentierte die für die Beschäftigten der Außenanlagen beschaffte umweltfreundliche Arbeitskleidung. Ein von der Abfallberatung gestaltetes Quiz sollte vor allem der Information dienen, wie ordnungsgemäße Mülltrennung funktioniert und wie der Entsorgungsweg der Abfälle abläuft.

Die Ausstellung wurde von zahlreichen Besuchern gut angenommen. Künftig wird in Sachen Abfallvermeidung eine noch engere Zusammenarbeit mit den Schulen angestrebt. vi

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen