Bericht der Abfallanalyse liefert wichtige Erkenntnisse
Wertvolle Entscheidungsgrundlage

2Bilder

Bereits in der Sommerausgabe von Blickpunkt MIL wurden Sie mit einem Zwischenbericht über die Abfallanalyse aus 2020/2021 informiert. Nun liegt dem Landratsamt der Abschlussbericht vor. Wir möchten zwei Punkte herausgreifen, die besonders beachtenswert sind:

In den Restmülltonnen werden noch immer zu viele verwertbare Abfälle entsorgt (siehe untenstehende Grafik). Dies betrifft insbesondere Bioabfälle, die fälschlicherweise in der grauen Tonne landen – immerhin 42,6 Kilogramm pro Einwohner und Jahr. Von diesen könnten etwa 78,9 Gewichtsprozente verwertet werden, was rund 33,6 Kilogramm pro Einwohner und Jahr entspricht. Bei den verbleibenden nicht verwertbaren Bioabfällen handelt es sich insbesondere um original verpackte oder teilentleerte Lebensmittel, die aufgrund ihrer Verpackung nicht direkt der Bioabfallverwertung zugeführt werden können. Unser Appell: Bitte trennen Sie biologisch abbaubare Abfälle unbedingt vor der Entsorgung von der Verpackung.
Die Papiertonnen sind zu rund 79 bis 86 Prozent mit Papier, Pappe und Kartonagen befüllt und somit grundsätzlich ausreichend. Zusätzlich werden rund 30 Prozent Beistellungen von Kartonagen neben den Tonnen zur Abholung bereitgestellt. In vielen Fällen könnten diese zerkleinert und in der Papiertonne gesammelt werden. Größere Kartonagen werden bei der Abholung für die Entsorger zum Problem, insbesondere wenn diese mit weiterem Papier befüllt sind und nur mit hohem körperlichem Aufwand verladen werden können. Unsere Bitte: Zerkleinern Sie möglichst ihre Kartonagen und entsorgen Sie diese über die Papiertonne.

Die kommunale Abfallwirtschaft wird die Ergebnisse der Abfallanalyse als Grundlage für die Weiterentwicklung des Abfallwirtschaftskonzeptes nutzen.
Da nur durch eine korrekte und gewissenhafte Trennung eine bestmögliche Verwertung der Abfälle gewährleistet werden kann, sind auch weitere Kampagnen zur Information der Bürgerinnen und Bürger geplant. br

Info:
Für Fragen zur Abfallbeseitigung stehen die Abfallberater als Ansprechpartner unter den Telefonnummern 09371 501-380, -384 und -385 bereit. Weitergehende Informationen im Internet unter www.landkreis-miltenberg.de/Energie, Natur-Umwelt/Abfallwirtschaft/Merkblaetter.aspx sowie in der AbfallApp.

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen