Gartentipp zur Pflege
Zwiebelblumen im Hausgarten

Fotos der Standorte von Tulpen und weiteren Blumen aus dem Vorjahr, können beim Einpflanzen im Herbst eine große Unterstützung sein.
2Bilder
  • Fotos der Standorte von Tulpen und weiteren Blumen aus dem Vorjahr, können beim Einpflanzen im Herbst eine große Unterstützung sein.
  • Foto: Foto: Sybille Karras
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Die Blüte der frühjahrsblühenden Zwiebelblumen wie Hyazinthen, Narzissen und Tulpen neigt sich allmählich dem Ende zu. Verblüht sehen diese in der Regel nicht sonderlich attraktiv aus.

Die vertrockneten Blütenblätter einschließlich der Blütenstängel können problemlos abgeschnitten werden. Die restlichen Blätter verbleiben an der Pflanze, bis sie eingetrocknet sind. Bis zum vollständigen Eintrocknen lagern diese Reservestoffe in die Zwiebeln ein, welche das Zwiebelwachstum und die Blütenbildung im nächsten Jahr fördern.
Sind die Laubblätter komplett gelb oder braun verfärbt, wird es Zeit, die Zwiebeln auszugraben und vom Laub zu befreien. Anschließend müssen sie gesäubert und trocken, kühl und dunkel gelagert werden. Hierfür eignen sich ein Netz oder ein Karton, in dem die Zwiebeln, getrennt durch Zeitungspapier, eingeschichtet werden.
Alternativ können die Zwiebeln im Boden verbleiben. Zum Schutz vor Fraßschäden empfiehlt es sich, hier Pflanzkörbe zu verwenden. Zudem können sich über die Jahre schwere Zwiebelexemplare wie Tulpen durch ihr Wachstum tiefer in den Boden bohren. Dadurch schafft es die Pflanze nach einigen Jahren nicht mehr, an die Oberfläche zu wachsen. Solche Ausfälle werden jedoch erst zum Zeitpunkt der Blüte sichtbar. Schneeglöckchen, Krokusse und Scilla können bedenkenlos im Boden verbleiben, da sie sich selbstständig durch Brutknollen oder Samen vermehren. ab

Fotos der Standorte von Tulpen und weiteren Blumen aus dem Vorjahr, können beim Einpflanzen im Herbst eine große Unterstützung sein.
Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen