Aktivurlaub in Deutschland
Abschalten und trotzdem aktiv im Urlaub sein

Ob Schwarzwald, Oktoberfest, Brandenburger Tor oder Kölner Dom - deutsche Reiseziele sind bei vielen Menschen aus dem In- und Ausland beliebt. Wie auch in den vergangenen Jahren erreichten die Übernachtungszahlen 2018 einen neuen Rekord und dass zum neunten Mal in Folge. Aber was macht Deutschland und besonders Bayern zu einem solch beliebten Reiseziel und warum entscheiden sich viele in diesem Zusammenhang für einen Aktivurlaub?

Warum wird das Thema Urlaub in Deutschland immer beliebter?

Natürlich hat die deutsche Touristik-Branche im vergangen Jahr besonders von dem Rekordsommer profitiert, denn das gute Wetter hat viele Urlauber dazu bewogen im eigenen Land zu bleiben. Aber das ist längst nicht der einzige Grund für die steigenden Urlauberzahlen. Auch die "gefühlte Sicherheit", die man in den momentanen Krisenzeiten längst nicht in jedem Land spüren kann, bewegt viele Menschen dazu, ihren Urlaub im eigenen Land zu verbringen. Darüber hinaus entwickelt sich noch ein weiterer Trend: Die Deutschen reisen immer öfter, aber auch immer kürzer, sodass Deutschland hier natürlich im Hinblick auf die Ortsnähe besonders punktet. Zu guter Letzt zieht auch die zunehmende Zahl an älteren Menschen einen Urlaub in Deutschland vor, weil zum einen das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt und sich zum anderen die touristische und barrierefreie Infrastruktur in den vergangenen Jahren erheblich verbessert hat.

Welche Regionen liegen 2019 voll im Trend?

Nicht nur in Spanien, in der Türkei oder in Italien kann man Sommer, Sonne, Meer und Strand genießen, sondern auch an der deutschen Ost- und Nordsee. Auch am schönen Chiemsee, am Bodensee oder am Edersee kommen badelustige Urlauber voll auf ihre Kosten. Wer hingegen die Entspannung in der Natur sucht, kann sich für eine Reise in den Bayrischen Wald oder in den Harz entscheiden. Ob entspannen in einem Wellnesshotel in der Lüneburger Heide, ein naturverbundener Urlaub in der Region Bayern und speziell Unterfranken, die Wanderreise im schönen Vogelsberg in Hessen oder der Skiurlaub in der Sächsischen Schweiz - Deutschland hat aufgrund der vielen Auswahlmöglichkeiten im Grunde für jeden Urlauber etwas passendes zu bieten.

Warum ist besonders das Thema Aktivurlaub so beliebt und was ist das überhaupt?

Schon lange möchten die meisten Menschen nicht einfach nur die Füße im Urlaub hochlegen, sondern vielmehr möchte man während der schönsten Zeit im Jahr auch etwas Erleben und Spaß haben. Und auch Experten warnen längst: Wer die ganze Woche am Schreibtisch verbringt, muss in seiner Freizeit unbedingt für einen körperlichen Ausgleich sorgen. Es ist also kein Wunder, dass immer mehr Deutsche einen Aktivurlaub vorziehen. Auch wenn man bis vor einigen Jahren bei dem Ausdruck wohl eher noch an organisierte und langweilige Fitnessreisen dachte, so weiß man heute, dass Aktivurlaube die ideale Kombination aus Bewegung und Entspannung sind. Nur wenn wir auch körperlich fit sind, kann unsere Seele im Urlaub ausreichend entspannen.

Welche Aktivitäten sind bei besonders beliebt?

Klassische Sportarten wie Wandern, Radfahren, Golfen und Schwimmen sind nach wie vor die beleibtesten Aktivitäten der Deutschen während des Urlaubs. Aber auch abenteuerlustige Reisende kommen in Deutschland voll auf ihre Kosten: Für den Adrenalin-Kick sorgt beispielsweise ein Besuch des europaweit einzigartigen Sandboarding Geländes Monte Kaolino in Hirschau. Hier können Mutige ihr Können auf dem Snowboard unter Bewies stellen, indem sie auf der 200 Meter langen Abfahrtstrecke des 120 Meter hohen Quarzsand-Berges mit einem 45 Grad Gefälle herunterrasen.

Für welche Zielgruppen eignet sich ein Aktivurlaub besonders gut?

Deutschland bietet grundsätzlich für jedes Fitnesslevel das passende Reiseangebot für einen Aktivurlaub - egal ob Golfen, Radfahren, Wandern oder Skifahren. Dementsprechend eignet sich unser schönes Land auch für jede Zielgruppe, denn sowohl Singles als auch Familien mit Kindern finden garantiert ein passendes Angebot. Es ist bei der Wahl des Urlaubsziels wichtig, das eigene Fitnesslevel auch wirklich zu berücksichtigen, denn wer als Sportmuffel einen Urlaub unter Hobbyathleten verbringen muss, braucht sich nicht wundern, wenn es letzten Endes zu bösen Überraschungen kommt. Verreisen auch Kinder mit, sollte im Idealfall entweder einen Aktivurlaub inmitten der schönen Landschaft gebucht werden, um so die Natur mit dem Nachwuchs zu Fuß zu erkunden oder ein Strandurlaub, an dem natürlich der Badespaß im Mittelpunkt steht.

Das Fazit

Deutschland punktet bei Urlaubern mit zahlreichen Aktivitäten. Ob Schwimmen, Rad- und Skifahren, Wandern oder Golfen - es finden sich hierzulande viele Möglichkeiten, die sich sowohl für Singles als auch für Familien mit Kindern eignen. Darüber hinaus ist die schnelle Erreichbarkeit des Urlaubsortes natürlich ein erheblicher Vorteil für viele Reisende.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen