Das könnte auf eine Keuchhusten-Erkrankung hinweisen
Wenn der Husten länger dauert

Lange anhaltender Husten kann ein Hinweis auf eine Erkrankung an Keuchhusten (Pertussis) sein.

Diese durch ein Bakterium ausgelöste Erkrankung ist hochansteckend und wird durch Sprechen, Husten oder Niesen übertragen. Typisch sind anfallsartige, vor allem nächtlich auftretende Hustenattacken mit anschließendem schleimigem Erbrechen. Die Krankheitssymptome bestehen oft über mehrere Monate hinweg. Vor allem Neugeborene und Säuglinge unter sechs Monaten können dabei lebensbedrohliche Atemstillstände erleiden.

Bei Jugendlichen, Erwachsenen oder bereits Geimpften verläuft die Erkrankung untypisch, mit oft nur wochen- bis monatelang anhaltendem Husten. Da durch sie die höchste Ansteckungsgefahr ausgeht, ist eine frühzeitige Diagnose und Therapie notwendig – jeder länger andauernde Husten sollte daher ärztlich abgeklärt werden!
Die Therapie besteht in einer Antibiotikagabe, die auch für enge Kontaktpersonen empfohlen wird. Als Prophylaxe steht eine Impfung zur Verfügung, die entsprechend
den Empfehlungen der Ständigen Impfkommission aufgefrischt werden sollte. Bei Krankheitsverdacht oder der Erkrankung an Keuchhusten besteht zudem ein Besuchsverbot für Gemeinschaftseinrichtungen wie Kindergärten und Schulen. rey

Hygienetipps für die kalte Jahreszeit
Engen Körperkontakt zu Erkrankten meiden:
im Krankheitsfall begrüßt man sich besser nur mit einem freundlichen Lächeln
Häufiges und gründliches Händewaschen mit Seife über 20 Sekunden
Husten und Niesen in ein Taschentuch oder in die Armbeuge
Schleimhäute von Mund, Nase und
Augen nicht mit ungewaschenen Händen berühren
Regelmäßiges Stoßlüften, um die Anzahl der Krankheitserreger in der Luft zu senken

Weitere Informationen im Internet: www.infektionsschutz.de, Rubrik „Erregersteckbriefe“

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.