Caritas-Suchtberatung und Kreuzbund:
Zu viel Alkohol? Mit dem Angebot von Selbsthilfe und Beratung einen Ausweg finden

Über 10.000 Menschen im Kreis Miltenberg zeigen einen problematischen Alkoholkonsum. Im Rahmen der bundesweiten Aktionswoche Alkohol bieten die Psychosoziale Beratungsstelle der Caritas und der Selbsthilfe-Fachverband Kreuzbund ein besonders Angebot: ein Info-Telefon für Betroffene, Angehörige und das weitere Umfeld der Suchtkranken.

12,6 Prozent der Bevölkerung im Alter von 18 bis 64 Jahren, das sind rund 6,7 Millionen Menschen, trinken in Deutschland riskante Durchschnittsmengen, also so viel Alkohol, dass sie ihre Gesundheit damit gefährden. Da es im Kreis Miltenberg in dieser Altersgruppe gut 80.000 Personen gibt, entspricht dies rechnerisch 10.000 Menschen, die im Landkreis ein riskantes Trinkverhalten aufweisen.

Die Ursachen sind dabei vielfältig und nicht jedem ist klar, ob er zu den Betroffenen gehört. Hier setzt ein Angebot von Caritas-Suchtberatung und Kreuzbund an, die während der Aktionswoche Alkohol ein Info-Telefon anbieten. Die Fachleute für den Ausweg aus der Sucht sind zu erreichen vom 16. bis 20. Mai täglich von 11 bis 13 Uhr unter der eigens eingerichteten Aktionstelefon-Nummer 09371 97 89 16. Diese Sprechzeiten sind gedacht für Menschen, die ein problematisches Alkoholverhalten bei sich vermuten und dazu Fragen haben. Auch Menschen, die bereits Erfahrung mit dem Versuch des Ausstiegs aus der Sucht haben, sollen sich angesprochen fühlen. Sie sind zwar schon den ersten Schritt gegangen, dieser ist aber nicht immer erfolgreich. Eventuell haben sie den Konsum für einige Zeit reduziert oder auch ganz eingestellt, konnten dies aber nicht auf Dauer durchhalten. Die Fachleute von Kreuzbund und Caritas wissen das und können Fragen dazu beantworten. Gerade die Mitglieder der Selbsthilfegruppen des Kreuzbundes haben die Abhängigkeit und den Ausweg am eigenen Leib erfahren. Auch Angehörige von Betroffenen sowie das weitere Umfeld wie Kolleginnen und Kollegen, Freundinnen und Freunde sind eingeladen, das Informationstelefon zu nutzen und ihre Fragen zu stellen.

Weiterhin gibt es während der Aktionswoche die Möglichkeit, über die Emailadresse psb@caritas-mil.de schriftlich mit den Beratern Kontakt aufzunehmen. Weitere Informationen zur Beratungsstelle gibt es im Internet unter suchtberatung.caritas-mil.de.

Autor:

Martin Pechtold aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuelle Angebote

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Elektriker, Elektroniker, Energieelektroniker, Mechatroniker, Elektrotechniker | Alfons Tschritter GmbH, Dorfprozelten

Die Firma Alfons Tschritter GmbH ist spezialisiert auf die Entwicklung und Herstellung von Dosier- und Förderanlagen für die Kunststoffindustrie. Zur Unterstützung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n): Elektriker/Elektroniker/Energieelektroniker/Mechatroniker/ Elektrotechniker(m/w/d) Sie: Montieren und installieren elektromechanische AnlagenVerdrahten Baugruppen nach StromlaufplanFühren eigenständig Funktionsprüfungen zur internen Abnahme durchNach der...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Industrieelektriker, Mechatroniker (m/w/d) | Kerry, Kleinheubach

Kerry ist führender Hersteller auf dem globalen Markt für Lebensmittelzutaten der jeden Tag Millionen von Menschen, Haustieren und Tieren ernährt. Als Team von weltweit 25.000 Kollegen an über 140 Standorten haben wir es uns zur Aufgabe gemacht qualitativ hochwertige Produkte für die Verbraucher herzustellen und unser Wertversprechen gegenüber unseren Kunden einzulösen. Die Kerry Ingredients GmbH produziert am Standort Kleinheubach in Bayern im 4-Schicht-Betrieb Paniermehl für die...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Pharmazeutisch-technischen Assistenten (m/w/d) | BKK Akzo Nobel Bayern, Erlenbach

Die BKK Akzo Nobel ist mit über 53.000 Versicherten größte Betriebskrankenkasse und zweitgrößter Versicherer der gesetzlichen Krankenversicherung am bayerischen Untermain. Zur Verstärkung unseres engagierten Teams am Standort Erlenbach suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pharmazeutisch-technischen Assistenten(m/w/d) in Teilzeit (20-25 Wochenarbeitsstunden) Ihre Aufgaben: Beratung unserer Kunden zu pharmazeutischen FragenUnterstützung des Teams Kundenberatung bei...

Beruf & AusbildungAnzeige
2 Bilder

WIR SUCHEN DICH!
Personalsachbearbeiter (m/w/d) | Markt Elsenfeld

Der Markt Elsenfeld sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Personalsachbearbeiter/in (m/w/d) mit 39 Wochenstunden (unbefristet) Ausführlichere Informationen erhalten Sie auf unserer Homepage Bei Fragen zur Stelle hilft gerne: Franziska Amrhein 06022/5007-21 Ihre Bewerbungsunterlagen empfangen wir gerne als PDF unter personalamt@elsenfeld.de

Schule & BildungAnzeige

Die Geschichte des Computers
Wie alles begann - wir erforschen die Anfänge

Die Geschichte der Informationstechnik Wir haben uns bereits viel mit Informationstechnik befasst, doch nichts hat uns so sehr fasziniert wie die Geschichte des Computers. Unser aktueller Blogbeitrag handelt von eben dieser. Wir konnten herausfinden, wie schnell die ersten Computer waren. Die Anfänge lassen sich bereits in der Antike finden, denn mechanische Rechenmaschinen waren der Beginn des heutigen Computers. Wussten Sie, dass alles damit begann, wie einige wenige einen Traum hatten, alle...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.