„Kinder helfen Kindern“
Großheubacher Sternsinger zu Gast im Intercity nach Berlin und bei Bundeskanzlerin Angela Merkel

Bevor die Berlin-Reise richtig losgeht, ist die Großheubacher Abordnung mit Jakob Link, Anna Heinz, Elea Huller, Moritz Kissel und Robin Ziegler wohl noch ein wenig selbst im Stress: sie ziehen als Sternsinger durch den Ort und von Haus zu Haus, sprechen Segensgebete und bitten um eine kleine Spende für die Kinder in Not.
118Bilder
  • Bevor die Berlin-Reise richtig losgeht, ist die Großheubacher Abordnung mit Jakob Link, Anna Heinz, Elea Huller, Moritz Kissel und Robin Ziegler wohl noch ein wenig selbst im Stress: sie ziehen als Sternsinger durch den Ort und von Haus zu Haus, sprechen Segensgebete und bitten um eine kleine Spende für die Kinder in Not.
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Nicht nur Pfarrer Dariusz Kowalski freut sich. Auch eine Sternsinger-Gruppe aus Großheubach selbst strahlt schon erwartungsvoll wie ihr signifikanter Stern.

Das Team vertritt per Los-Entscheid die Diözese Würzburg beim Berliner Sternsinger-Empfang im Kanzleramt in Berlin rund um den Dreikönigstag, am 6./7. Januar 2019.

Aus allen 27 Bistümern
in Deutschland werben alljährlich exemplarisch Kinder und Jugendliche für die gemeinnützige Spendenaktion und singen vor der Bundeskanzlerin Angela Merkel.

Die diesjährige und wohl einmalige Reise in die Bundeshauptstadt dürfte der Abordnung aus dem Bayerischen Untermain nicht zu langweilig werden: von der Deutschen Bahn haben die Großheubacher eine Einladung bekommen, den Intercity-Gästen in 14 Waggons mit Gesang, Gebet und Gesprächen ihre Aufwartung zu machen. Verteilen wollen die Sternsinger außerdem den aktuellen Segensspruch an die Passagiere für deren Zuhause.

Die deutschlandweite Sternsinger-Aktion steht unter dem Leitspruch „Kinder helfen Kindern“. 2018 wurden mehr als 48 Millionen Euro gesammelt. Die Spenden aus Deutschland kommen nach alter Tradition über das Kindermissionswerk weltweit notleidenden jungen Menschen zugute.

Bevor die Berlin-Reise richtig losgeht, ist die Großheubacher Abordnung mit Jakob Link, Anna Heinz, Elea Huller, Moritz Kissel und Robin Ziegler wohl noch ein wenig selbst im Stress: sie ziehen als Sternsinger durch den Ort und von Haus zu Haus, sprechen Segensgebete und bitten um eine kleine Spende für die Kinder in Not.

Weitere Bilder und Informationen folgen!
Archivbilder stammen aus dem Jahr 2017/ 18 aus Miltenberg, Großheubach, vom Kloster Engelberg und Eichenbühl-Heppdiel, Würzburg sowie vom Katholikentag 2018 in Münster.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen