Programm unter Beachtung des Corona-Hygienekonzepts erstellt
Vielseitiger Kulturwochenherbst 2020

Ovationen 2020 - Eros Atomus und ander junge Talente zu Gast bei Florian Brettschneider.
4Bilder
  • Ovationen 2020 - Eros Atomus und ander junge Talente zu Gast bei Florian Brettschneider.
  • Foto: Bild: Eva Padberg
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Der Kulturwochenherbst im Landkreis Miltenberg lockt mit einem vielseitigen Programm von klassischer Musik über Musiktheater und Lesung bis hin zu neuer Musik. Zwar ist in diesem Jahr vieles anders, die Vielfalt des Programms bleibt aber bestehen.

Das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst hat für Kulturveranstaltungen ein Hygiene-Konzept herausgegeben, das Abstandhalten, Handhygiene und das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes vorsieht.
Die Richtlinien zum Verhalten bei Veranstaltungen des Kulturwochenherbstes sind abrufbar unter: https://kulturwochen.landkreis-miltenberg.de/
Der Verkauf von Eintrittskarten findet nur im Vorverkauf und über das Landratsamt statt. Die Karten können telefonisch (09371 501-501) wie auch per E-Mail (kultur@lra-mil.de) bestellt werden, sie werden kostenlos verschickt.

Am 18. Oktober sind um 17 Uhr junge Talente aus der Region und darüber hinaus bei den Ovationen 2020 im Bürgerzentrum Elsenfeld zu Gast; Moderator ist Florian Brettschneider.

Das Jazz Orchestra Erlenbach spielt am 25. Oktober um 17 Uhr in der Frankenhalle Erlenbach. Die Bigband begeistert mit humorvoller und kurzweiliger Herangehensweise an die Musik.

Hölderlin und Beethoven feiern in diesem Jahr beide 250. Geburtstag.
Das spiegelt sich in den Konzerten am 8. und 13. November wider.

Der Music Campus Frankfurt RheinMain gastiert am 8. November um 16 Uhr im Grünen Saal in Amorbach. Unter Leitung der Violinistin Franziska Hölscher spielen die jungen Musikerinnen und Musiker Werke von Reger, Schumann und Henze: „In lieblicher Bläue“ – Musik nach Friedrich Hölderlin.
Am 13. November heißt es „Pastorale“. Im Bürgerzentrum Elsenfeld erklingt Beet­hovens 6. Sinfonie in einer Fassung für Solisten und Kammerensemble auf Texte von Friedrich Hölderlin und von Max Reger „Zwei Gesänge op. 144“.

Die Musik der 20er Jahre hat neue Freunde gewonnen. Im Jubiläumsjahr präsentiert das Casanova Society Orchestra am 21. November „100 Jahre Die Goldenen 20er – eine musikalische Revue aus Berlin“ im Bürgerzentrum Elsenfeld um 18 Uhr.

Geeignet für Kinder ab fünf Jahren und Familien ist das Musical „Robin Hood“, aufgeführt vom Theater mit Horizont. Am 6. Dezember um 16 Uhr verwandelt sich das Bürgerzentrum Elsenfeld ins England des Jahres 1192, Groß und Klein begleiten Robin Hood bei seinen Abenteuern.

Wieder dabei ist der Obernburger Poetry Slam am 11. Dezember um 20 Uhr in der Kochsmühle Obernburg, moderiert von Felix Römer.fl

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen