Beschäftigung mit der eigenen Vergangenheit
Buchtipp: Denn Familie sind wir trotzdem von Heike Duken

Ein Ja zur Familie!

Heike Duken studierte Psychologie und arbeitet als Psychotherapeutin in ihrer eigenen Praxis. Da ist klar, dass sie sich auch privat mit den Lebenssituationen intensiver auseinandersetzt. Heike Duken erzählt die Geschichte der Familie Fux, die sich sehr stark an ihre eigene Familie anlehnt. Nach ausführlichen Recherchen, selbst im Bundesarchiv in Berlin entstand dieser Roman. 
Die Brüder (Paul und Gerd) wachsen in den 20er Jahren bei ihrem Onkel Johann auf. Die Eltern möchten die Welt erkunden. Der Vater ist Kapitän und die Mutter (als abenteuerlustige Frau bekannt) begleitet ihn durch die Welt. Onkel Johann ist überzeugter Nationalsozialist und als Kinderarzt in das Euthanasieprogramm verstrickt. Er erzieht die beiden Jungen mit Gewalt, er ließ die Kinder mit einem Holzgewehr um den Küchentisch exerzieren. Paul übernimmt das Gedankengut und meldet sich zur Waffen-SS. Doch Gerd, der Sensible, möchte dem Krieg aus dem Weg gehen, was ihm jedoch nicht gelingt. Die Mutter erfährt vom Tod Gerds in Burma.
Paul wiederum kehrt vom Krieg heim und heiratet Anne. Gemeinsam bekommen Sie eine Tochter - Ina. Auch Ina hat das Reisen im Blut. Sie meldet sich als freiwillige Helferin in einem Kibbuz in Israel an. Hier verliebt sie sich in Ariel und wird schwanger. Ina entscheidet sich dafür, das Kind (Floriane, kurz Floh) alleine aufzuziehen. Zur damaligen Zeit eine Entscheidung, die oft in Armut endet. Auch Ina kämpft ums Überleben. Von ihrem Eltern gibt es so gut wie keine Unterstützung, bis ihre englische Großmutter ihr zu Hilfe kommt. 
Als Teenagerin beginnt Flo, ihre Mutter mit Fragen zu löchern. Antworten findet sie jedoch erst, als sie mit ihrem Großvater Paul zum Grab des verstorbenen Onkels Gerd reist.
Ein wunderbarer Roman, einfühlsam und aktueller denn je. Trotz des etwas "schweren" Themas lässt sich das Buch gut lesen. Die Zeitsprünge lassen sich gut einordnen.
Der Roman von Heike Duken ist im Limes Verlag (ISBN 978-3-8090-2729-4) und kostet 20 € (auch als eBook erhältlich).

Autor:

Hanne Rüttiger aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen