DER Termin im Jahr 2016 für Himmelsgucker

Merkur-Transit in Vielbrunn

Der Merkur-Transit ist das besondere astronomische Ereignis im Jahr 2016. Die Planeten Merkur und Venus umkreisen beide die Sonne innerhalb der Erdbahn. Wenn sich nun einer der beiden Planeten auf einer Linie mit der Sonne und der Erde - und dabei noch auf einem der beiden Knotenpunkte der gegeneinander geneigten Bahnebenen - befindet, dann sehen wir seine Rückseite als schwarzen Fleck vor der Sonnenscheibe vorbei wandern. Diese Konstellationen kommen bei Venus nur alle ca. 110 Jahre, bei Merkur im Jahrzehnten-Zeitraum vor, wobei diese “Transits” dann auch nicht immer vom jeweiligen Standort auf der Erde beobachtet werden können.

Da der Merkur als kleinster Planet unseres Sonnensystems mit 4.880 km Durchmesser bei der ”unteren Konjunktion”-Stellung immerhin noch ca. 80 Mio km von der Erde entfernt ist, können wir den Vorgang mit bloßem Auge nicht, sondern nur mittels optischen Hilfsmittel beobachten (Vorsicht: nur mit Augenschutz!).

Die Vielbrunner “Himmelsgucker” bieten eine öffentliche Beobachtung des seltenen Ereignisses durch mehrere Teleskope am 09. Mai 2016 zwischen 13 und 17 Uhr auf dem Gelände der Laurentius-Kirche/Vielbrunn und dazu interessante astronomische Informationen (keine Beobachtung bei vollständig bedecktem Himmel oder Regen; cb,16-6).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen