Grußwort des Landrates Jens Marco Scherf
Blickpunkt MIL

Liebe Bürger­innen und Bürger,
mit der Aufgabe, ein Grußwort unseres „Blickpunkt MIL“ an Sie zu schreiben, stehe ich genau vor dem Problem, vor dem wir alle in der sogenannten „Corona-Krise“ stehen. Alles für uns Gewohnte ist in Frage gestellt. Der Urlaub, der Arbeitsalltag, die Familienfeier, ja selbst der Gang zum Einkaufen und der gewohnte Sport oder der Plausch mit den Nachbarn – vor nichts macht dieses Virus halt.
Ist Wehklagen eine passende Reaktion? Sicher nicht, denn zum einen zeigt der Blick in die Geschichtsbücher, dass die Menschheit schon weit schlimmere Pandemien zu bewältigen hatte. Zum anderen erfahren wir derzeit den Wert vieler Dinge, denen wir mitunter nicht mehr die rechte Aufmerksamkeit geschenkt haben: Der Wert eines Spaziergangs, die Zeit ein Buch zu lesen, das Miteinander in der Familie. Alle Krisen beinhalten auch immer wieder Chancen.
Mir hat in der schwierigen Phase des Krisenmanagements der Zusammenhalt im Landkreis Miltenberg viel Kraft gegeben. Das große bürgerschaftliche Engagement vor Ort, die hohe Einsatzbereitschaft unserer Stützen im überörtlichen Katastrophenschutz – die Freiwilligen Feuerwehren, der BRK-Kreisverband und die beiden THW-Ortsgruppen – sowie die Hilfsangebote bei Einkäufen, Fahrten oder Haustierbetreuung bis hin zu den zahlreichen Initiativen, die für ihre Mitmenschen Mund-Nasen-Schutz-Masken nähen, haben mich tief beeindruckt.
Dieses große Engagement, die Bereitschaft zum Miteinander, gepaart mit der notwendigen Besonnenheit, ist Grundlage dafür, dass wir bislang so gut mit dieser Situation klarkommen – und wir brauchen diese Eigenschaften auch in den kommenden Wochen und Monaten. Der Weg wird noch anspruchsvoll zwischen der notwendigen Sicherheit und der ersehnten Freiheit.

Bewältigen wir diese Herausforderung!

Ihr Landrat Jens Marco Scherf

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen