Freie Wähler
Kommunalwahl 2020: Gut besuchte Aufstellungsversammlung der Freien Wähler für die Wahl der Kreistagsliste

Zuversichtlich und optimistisch gehen die Freien Wähler in die Kommunalwahl 2020, v.l. mit Vorsitzendem Andreas Fath (Bürgermeister in Wörth, Kreisrat), Thomas Zöller (stellvertretender Landrat, Bürgermeister von Mönchberg, Kreisrat) Kreisgeschäftsführerin Jessica Klug (Obernburg), Gemeinderat Thomas Becker (Elsenfeld) und Kreisrat und MdL a.D. Dr. Hans-Jürgen Fahn (Erlenbach).
3Bilder
  • Zuversichtlich und optimistisch gehen die Freien Wähler in die Kommunalwahl 2020, v.l. mit Vorsitzendem Andreas Fath (Bürgermeister in Wörth, Kreisrat), Thomas Zöller (stellvertretender Landrat, Bürgermeister von Mönchberg, Kreisrat) Kreisgeschäftsführerin Jessica Klug (Obernburg), Gemeinderat Thomas Becker (Elsenfeld) und Kreisrat und MdL a.D. Dr. Hans-Jürgen Fahn (Erlenbach).
  • Foto: Roland Schönmüller
  • hochgeladen von Roland Schönmüller

Zufrieden mit bisheriger Zusammenarbeit - Ziel: Erneut zweite politische Kraft im Landkreis mit besonderen Akzenten.

Kreis Miltenberg. Gut besucht war am vergangenen Freitagabend, dem 15.11.2019, im Gasthaus „Goldener Adler“ in Großheubach die Aufstellungsversammlung des Kreisverbands der Freien Wähler für die Wahl des neuen Kreistags im Landkreis Miltenberg. „Zuversichtlich blicken die Freien Wähler auf den 15. März 2020“, das betonte der Vorsitzende Andreas Fath, Bürgermeister von Wörth und Kreisrat der Freien Wähler, nach der Begrüßung der Delegierten.

Mit dem Motto „Engagiert, sachbezogen und bürgernah“ sowie besonderen Akzenten möchte man jetzt in einen fairen und verantwortungsvollen Wahlkampf ziehen, erklärte er..

Freie Wähler - seit fünf Jahren zweitstärkste politische Kraft im Kreistag Miltenberg

Die Kommunalwahl 2014 sei - so Vorstandsmitglied Dr. Hans Jürgen Fahn die erfolgreichste in der Geschichte der Freien Wähler gewesen. Mit über 522 000 Stimmen und 18,1 % wurden die Freien Wähler mit elf Sitzen die zweitstärkste politische Kraft im Kreistag. Dies brachte auch den stellvertretenden Landrat.

Der Zuwachs von rund drei Prozent und zwei Kreistagssitzen sei in Unterfranken ein Spitzenergebnis gewesen. In vier Gemeinden hätten die Freien Wähler die absolute Mehrheit erreicht: in Altenbuch, Kleinheubach, Großwallstadt und Mönchberg. Die meisten Stimmen erhielten die Freien Wähler in Großwallstadt (41 600) vor Elsenfeld, Sulzbach, Mömlingen, Obernburg, Mönchberg und Eschau.

Im Kreistag verfügten SPD, Freie Wähler, Grüne, FDP und ÖDP in einem sogenannten Fünferbündnis über eine Mehrheit mit 33 Sitzen. Die Zusammenarbeit mit Landrat Jens Marco Scherf sei gut gewesen. „Und die könnte auch weiter gehen“, wünschte Dr. Fahn.

Optimistische Ziele für 2020

Bei den kommenden Wahlen haben die Freien Wähler dieses Mal keinen Landratskandidaten, stellte Dr. Fahn fest und sagte wörtlich: „Auf jeden Fall wollen wir wieder 500 000 Stimmen holen und den stellvertretenden Landrat stellen. Dazu müssen wir wiederum die zweitstärkste politische Kraft im Kreistag werden. Dies ist nicht einfach, da ja auch zu erwarten ist, dass die Grünen stark zulegen. Trotzdem lautet unser Ziel: 11+X“.

Nach seiner Einschätzung werde es absolute Mehrheiten im Landkreis Miltenberg höchstwahrscheinlich kaum mehr geben. Dies gelte auch für die Gemeinden, da es derzeit immer mehr Ortslisten (nicht unter dem Siegel der Freien Wähler ) gebe, wie zum Beispiel in Groß- und Kleinheubach, Laudenbach oder Großwallstadt.

Dr. Hans-Jürgen Fahn abschließend: „Wir sind mit der Zusammenarbeit mit Landrat Scherf zufrieden, wir wollen aber eigenständig mit eigenen Positionen unseren Wahlkampf durchführen und keinen Landratskandidaten (bisher gibt es deren zwei) aktiv unterstützen.“

Nach der Wahl des Versammlungsleiters und des Wahlausschusses stellten sich die anwesenden Bewerberinnen und Bewerber der Freien Wähler für die Kreistagsliste kurz persönlich vor.

Der Kreisverband setzt wieder auf engagierte Menschen, die durch ihr Wirken die Partei und ihre Ziele vertreten. In geheimer Abstimmung erfolgte die Wahl der 60 Kandidaten.

Zufrieden mit dem Ablauf und mit der gelungenen Aufstellung von bekannten, erfahrenen und engagierten Kandidaten waren Vorsitzender Thomas Zöller für die Freie Wähler Kreisvereinigung Miltenberg und Andreas Fath für die Freien Wähler im Landkreis Miltenberg e.V.

Autor:

Roland Schönmüller aus Miltenberg

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.