Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach präsentiert sich im neuen Gewand
Schulbauprogramm II biegt auf die Zielgerade ein

Der neu gestaltete Eingangbereich des Herrmann-Staudinger-Gymnasiums.
3Bilder
  • Der neu gestaltete Eingangbereich des Herrmann-Staudinger-Gymnasiums.
  • Foto: Kreisbauamt, Landratsamt Miltenberg
  • hochgeladen von Blickpunkt MIL

Nach etwa fünf Jahren Bauzeit sind die Baumaßnahmen am Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach im Sommer abgeschlossen worden.

Damit ist der dritte Bauabschnitt ebenfalls beendet und das Schulgebäude aus dem Jahr 1968 sowie die Erweiterung stehen voll dem Schulbetrieb zur Verfügung. Die Tragstrukturen der Bestandsbauten wurden erhalten, aber die gesamte Technik und alle Oberflächen wurden erneuert.

Der Schule stehen mit der Erweiterung, die als erster Bauabschnitt umgesetzt wurde, nunmehr knapp 80 Unterrichtsräume, ein einladender Verwaltungs- und Lehrerbereich, eine erweiterte Mensa und alle notwendigen Ergänzungsräume zur Verfügung. Allein der naturwissenschaftliche Bereich, ein Schulschwerpunkt, umfasst 17 Räume.
Eine Generalsanierung war notwendig, um vorhandene bauliche, räumliche, brandschutztechnische und energetische Defizite zu beheben und optimale Rahmenbedingungen für zeitgemäße Unterrichtskonzepte zu schaffen.

Den ersten Bauabschnitt bildete der 2.288 Quadratmeter große Neubau mit Klassenräumen und den Naturwissenschaften. Der zweite Bauabschnitt widmete sich den Bestandsflächen im Norden des Gebäudes und um den Innenhof.
Mit dem dritten Bauabschnitt wurde das Herz der Schule mit Aula, Lehrer und Verwaltungsbereich und einigen Klassenräumen wieder auf den Stand der Technik gebracht. Zudem wurde der Schule ein neuer Haupteingang, der nach Süden hin orientiert ist, gegeben.
Corona-bedingt musste die feierliche Übergabe der Baumaßnahme bis auf Weiteres verschoben werden.
Insgesamt wird die Sanierung und Erweiterung der Schule mit rund 13.600 Quadratmeter Bruttogeschoßfläche rund 22,4 Millionen Euro kosten. wo

Autor:

Blickpunkt MIL aus Miltenberg

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen