Dienstag, 15.05.2018, 19:00 Uhr, Altes Rathaus, Miltenberg: Bedingungsloses Grundeinkommen

Wann? 15.05.2018 19:00 Uhr

Wo? Altes Rathaus, Bürgersaal, Miltenberg DEauf Karte anzeigen
Prof. Dr. Sascha Liebermann
Miltenberg: Altes Rathaus, Bürgersaal | Vortrag von Prof. Dr. Sascha Liebermann

Es zeichnet sich ab, dass die Digitalisierung für unsere Gesellschaft Veränderungen mit sich bringt, wie einst die industrielle Revolution zu ihrer Zeit. In vielen Branchen und Lebensbereichen können immer mehr Aufgaben mit künstlicher Intelligenz schneller und weniger anfällig für Fehler erledigt werden als durch den Einsatz von Menschen. Die zunehmende Digitalisierung vernichtet einer Studie zufolge in Deutschland viele Arbeitsplätze. Rund 3,4 Millionen Stellen fallen allein bis 2022 weg, weil Roboter oder Algorithmen die Arbeit übernehmen. So berichtete die Frankfurter Allgemeine Zeitung Anfang Februar 2018 und berief sich dabei auf die Zahlen des Branchenverbandes Bitkom. Wenn man nach Lösungen sucht, wie die Gesellschaft solchen drastischen Umbrüchen begegnen kann, stößt man immer wieder auf die Idee des bedingungslosen Grundeinkommens. Was es damit auf sich hat beleuchtet für uns Prof. Dr. Sascha Liebermann. Prof. Dr. Sascha Liebermann hat Philosophie, Soziologie und Psychoanalyse an der J. W. Goethe Universität in Frankfurt am Main studiert und wurde dort 2001 in Soziologie promoviert. Er war von 1999 bis 2007 als wissenschaftlicher Mitarbeiter und wissenschaftlicher Assistent im Bereich Arbeitssoziologie an der Universität Dortmund tätig und leitete an der Ruhr-Universität Bochum von 2010 bis 2013 ein Projekt zum Bedingungslosen Grundeinkommen. Von 2011 bis 2013 war er Gastwissenschaftler an der ETH Zürich. Seit April 2013 hat er eine Professur für Soziologie an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft inne und leitet die Forschungsstelle "Bildung und gesellschaftlicher Wandel" des Fachbereichs Bildungswissenschaft. Liebermann engagiert sich auch als Bürger und ist Mitbegründer der Initiative «Freiheit statt Vollbeschäftigung» (2003), die sich für eine öffentliche Diskussion um ein Grundeinkommen einsetzt.

Eintritt: frei, Anmeldung erforderlich unter winter@aschaffenburg.ihk.de

VA: Wirtschaftsjunioren Aschaffenburg (www.wj-aschaffenburg.de )
in Zusammenarbeit mit der vhs Miltenberg (09371/404146)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.