3. Familienkongress am bayerischen Untermain

Das Jugendamt des Landkreises Miltenberg lädt gemeinsam mit den Jugendämtern Stadt und Landkreis Aschaffenburg zum dritten regionalen Familienkongress am Bayerischen Untermain ein.
Interessierte Eltern und pädagogische Fachkräfte erhalten am 17.11.2018 von 09.00 bis 15:30 Uhr in der Stadthalle am Schlossplatz Aschaffenburg bei einem abwechslungsreichen Vortragsangebot Erziehungstipps und Anregungen für den Familienalltag.
Die Themen sind so vielfältig wie Familien und das Zusammenleben selbst. Dr. Herbert Renz-Polster startet mit einem Vortrag zum Leben mit Kindern und den alltäglichen Entwicklungsfragen. Im Laufe des Tages gibt es weitere sechs Vorträge, zwischen denen die Kongressbesucher und -besucherinnen wählen können. Die Referentin Nora Imlau zeigt den Umgang mit starken Emotionen auf. Herr Professor Dr. André Frank Zimpel erklärt warum Spielen schlau macht und Detlef Träbert hält viele Informationen rund um das Thema Lernmotivation bereit.
Nach einer Mittagspause nimmt Achim Schad das Thema Pubertät in den Blick und zeigt Wege zwischen Loslassen und Halt geben auf. Andreas Puschke geht speziell auf die Erziehung von Jungs ein. Frau Dr. Julia Berkic greift das Thema frühkindliche Bindung und Bildung auf.

Die Teilnahme am Familienkongress ist kostenlos und nur nach vorheriger Anmeldung bis 14. November unter www.familienkongress-untermain.de möglich. Für Kinder ab drei Jahren gibt es auf Anfrage eine Kinderbetreuung.

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Landratsamt Miltenberg bei der Fachstelle für Familienangelegenheiten unter claudia.joos@lra-mil.de oder 09371 501241.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.