Buchtipp: Der Bauernkrieger

Roman aus dem Heiligen Römischen Reich (Foto: Verlag Bastei Lübbe)
Heiliges Römisches Reich Deutscher Nation im Jahr 1525. Zehntausende Bauern erheben sich, um von den Fürsten mehr Rechte einzufordern. Auch der Hörige Lud kämpft an der Seite seines Herrn Florian Geyer für die Bauern, obwohl er nicht an ihre Sache glaubt – ein Schwur, den er einst Florians Vater leistete, bindet ihn.
Für Lud gibt es nur einen Grund, warum er in diesem Krieg nicht sterben darf: die Täuferin Kristina, seine große Liebe. Doch während er von Schlacht zu Schlacht zieht, gerät Kristina in die Hände des Feindes. Ihr droht der Ketzertod. Kann Lud lange genug überleben, um sie zu retten?
Der historische Roman von Jeremiah Pearson ist im Bastei-Lübbe Verlag (ISBN 978-3-404-17671-7) und kostet 12,90 € (auch als eBook und Hör-buch erschienen). Jeremiah Pearsons Karriere als Schrifsteller begann als Schüler von Stephen King. Er lebte mit seiner Familie in North Carolina, wo er 2018 nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.