Buchtipp: Gedichte - Geschichte

Persönliche Einblicke von Hanne Jagfeld
Gedichte und Geschichten haben sie ihr Leben lang begleitet - seit ihrer Kindheit schreibt Hanne Jagfeld Verse, und die Liebe zu Lyrik und Literatur hat sie ihr Leben lang begleitet. Nun hat sich die heute 80-Jährige einen Lebenstraum erfüllt und ein Buch mit 60 Gedichten und Geschichten aus sechs Jahrzehnten veröffentlicht – stimmungsvoll ergänzt mit Naturfotos von Stephanie E. Saenger, die auch die Konzeption des Gedichtbandes übernommen hat.

Die Autorin nimmt ihre Leser mit auf eine lyrische Reise durch die Kapitel „Bunt gemischt“, „Jahreszeit“, „Tageszeit“ und „Liebe“ und bezaubert mit Sprachgefühl und sehr persönlichen Inhalten, die von einer sensiblen Beobachtungsgabe zeugen.
Aber nicht nur die einnehmenden Texte und die sorgfältig arrangierten Fotos versprechen Sinnesgenuss - Hanne Jagfeld hat ihrem Gedichtband außerdem zwei CDs beigefügt. Sie enthalten alle Texte des Buches, die von der Autorin selbst gefühlvoll vorgetragen werden. Eine wunderbare Ergänzung bilden dazu die 22 Klavierstücke aus vier Jahrhunderten, die von der Pianistin Birgit Adams, Tochter der Autorin, einfühlsam interpretiert und präsentiert werden. Die CDs wurden im Bürgstädter Studio Albert Hench produziert und umfassen knapp zwei Stunden stimmungsvolle Lyrik und Musik.

Das Buch (ISBN 978-3-00-058666-8) incl. 2 CDs kosten 42,50 €.
Am Samstag, 10. März 2018, um 18.30 Uhr stellt Hanne Jagfeld ihr Buch in einer Autorenlesung mit musikalischer Begleitung im Rittersaal der Mildenburg vor (Kartenvorverkauf in der Buchhandlung Casa Rossa).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.