Gold in Nowitzkis Stadt

Miltenberger Mittelschule wird Unterfränkischer Basketball-Meister

Noch vor einem Monat hatte der Zehntklässler Lawrence White keine Lust auf den Wettkampf. „Warum sollen wir denn da mitspielen? Wir verlieren doch sowieso“, schimpfte er während des Trainings. Er änderte seine Meinung allerdings und stieg doch noch in den Bus der Basketballer der Mittelschule Miltenberg, als es zur Unterfränkischen Mittelschul-Meisterschaft nach Würzburg ging.
Die Heuchelhof-Halle von Dirk Nowitzkis Geburtsstadt verließen er und seine Mitspieler dann stolz mit Goldmedaillen um den Hals. Dabei setzten sie sich gegen die Gastgeber überlegen mit 21:15 durch und besiegten auch Bad Kissingen mit 13:9. Überragend spielte an diesem Tag Burak Capanoglu aus der neunten Klasse, der mit seinem Tempo und seiner Intensität die Mitspieler ansteckte und zudem mit zehn Punkten in beiden Partien erfolgreichster Schütze war.
Lawrence White steuerte acht Punkte bei, und brach den Bann im entscheidenden Duell gegen Bad Kissingen. Acht Minuten blieben die Miltenberger gegen Bad Kissingen ohne Punkt und rieben sich an der massiven Zonenverteidigung auf. White, der normalerweise nicht gerade als geduldig gilt, fand nach sechs vergeblichen Versuchen endlich eine Lücke und netzte mit einem Sprungwurf aus fünf Metern zum erlösenden 9:5 ein.
„Entscheidend war, dass die Jungs die Nerven und die Ruhe behalten haben, als wir gerade eine schwächere Phase hatten und es eng wurde“, meinte Betreuer und Sportlehrer Maxim Stöckigt, „zudem haben wir wirklich stets sehr konzentriert verteidigt“. Herauszuheben waren in der Defensive die Beiträge von Artur Bechtel und Giulian Thiel.
Am 19. März geht es weiter, dann kämpft Miltenbergs Mittelschule in der heimischen Churfrankenhalle um die Nordbayerische Meisterschaft. White wird diesmal wohl optimistischer in den Wettkampf gehen.

Mittelschule Miltenberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.