Laufen für den guten Zweck

Manche der Jungs aus der fünften Klasse wären am liebsten noch weiter gelaufen, so viel Spaß machte ihnen der Spendenlauf der Mittelschule Miltenberg. Die Schüler/innen der Klassen fünf bis zehn liefen Runde um Runde, jeder so viele und so schnell wie er eben konnte, und mit jeder geschafften Runde stieg die Zahl der Bändchen am Arm und damit das Spendenkonto. Vorab hatten sich die Schüler Sponsoren gesucht, die bereit waren, Geld für ihre Laufleistungen zu zahlen. Der Elternbeirat, der die Teilnehmer mit Obst und Wasser versorgte, trug dazu bei, dass die stolze Summe von 1150€ zusammenkam..

Der Löwenanteil des erlaufenen Geldes wurde, wie vorher vereinbart, inzwischen von den Schülersprechern an den ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst in Kleinheubach übergeben. Vorher durften die Geldüberbringer die dortigen Räume besichtigen und sie erfuhren von der Koordinatorin des ambulanten Dienstes allerlei Interessantes über die Arbeit mit unter lebensverkürzenden Krankheiten leidenden Kindern und deren Familien.

Erika Kaufmann, Mittelschule Miltenberg
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.