Spendenübergabe am 15. Mai 2018 durch Schüler des Berufsschulstandorts Miltenberg - Mehr als 1.000 Euro für den guten Zweck gesammelt

Am 09.02.2018 hatte die Abschlussklasse der Kaufleute für Büromanagement der Berufsschule Miltenberg Obernburg im Rahmen ihres berufsbezogenen Schulprojektes die erste Faschingsfeier der Schulgeschichte veranstaltet. Diese fand unter dem Motto „Keep calm, it‘s carnival“ statt und bot nicht nur der Schule einen Mehrwert. Denn die Klasse entschied sich gemeinschaftlich, die Einnahmen an die „Elterninitiative für Leukämie- und Tumorkranke Kinder Würzburg e. V.“ zu spenden. Im Rahmen der Veranstaltung erwirtschafteten die Schüler mehr als 1.000 Euro für diesen guten Zweck.



Jährlich erhalten die Schüler der Kaufleute für Büromanagement die Aufgabe eine Schulveranstaltung zu organisieren. Dieses Schuljahr fiel die Wahl der Klasse WBü12 auf eine Faschingsparty, um die Schule auf das anstehende Fest der Narren gebührend einzustimmen. Mit vier Monaten Vorlaufzeit stellten die Schüler ein klassisches Faschingsprogramm zusammen, um Ihre Mitschüler und Lehrer entsprechend zu unterhalten.

Auch die Integration der Flüchtlingsklassen, welche ebenfalls im Schulgebäude unterrichtet werden, spielte bei dieser Veranstaltung eine wichtige Rolle. Da hier zwei kulturelle Gegensätze aufeinander prallten, wurden die jungen Menschen über das Fest und die Bräuche in Deutschland aufgeklärt – mit Erfolg. Denn viele der Flüchtlinge erschienen verkleidet und ließen sich am Schminkstand faschingstauglich bemalen. Auch die musikalische Darbietung fand sichtlich Anklang bei unseren Gästen.

Am 15.05.2018 fand dann die offizielle Spendenübergabe statt. Die Schüler der Klasse WBü12, der Schulleiter Herr Kahlert und dessen Stellvertreter Herr Bick überreichten Frau Grauer von der „Elterninitiative für Leukämie- und Tumorkranke Kinder Würzburg e. V.“ den Spendenscheck in Höhe von 1.014,19 Euro. Diese bedankte sich für das Engagement der Schüler und lobte die beachtliche Spendensumme.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.