Erlenbach holt sich den Landkreispokal

Landrat Jens Marco Scherf überreichte den Landkreispokal an den Kapitän des SV Erlenbach, Fulbert Amouzouvi
Mit einem 3:1-Sieg gegen den TuS Röllbach hat sich der SV Erlenbach in Kleinwallstadt erneut den Titel des Fußball-Landkreispokalsiegers geholt. Nachdem die Erlenbacher den Pokal nun zum insgesamt zwölften Mal und sogar dreimal hintereinander geholt haben, muss der Landkreis Miltenberg nun einen neuen Pokal beschaffen.
Gut eine Stunde lang war der SV Erlenbach am Montagabend im Duell der beiden Landesligisten vor über 400 Zuschauern die deutlich überlegene Mannschaft und führte verdient mit 3:0 (Tore durch Philipp Traut, Oktay Sevim und Kapitän Fulbert Amouzouvi), der TuS kam erst nach dem 1:3-Anschlusstreffer durch Alexander Grimm (61. Minute) stark auf. Mit etwas Glück hätten die Röllbacher das Spiel durchaus drehen können – genügend Chancen hatten sie noch.
Am Ende überreichte Landrat Jens Marco Scherf den beiden Finalteams jeweils Fußbälle, Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Thomas Feußner übergab Schecks. Groß war der Jubel, als das mit lediglich zwölf Spielern angetretene Team des SV Erlenbach den von Landrat Scherf übergebenen Pokal in den Kleinwallstadter Abendhimmel hob. Das Schiedsrichtertrio Frank Staudinger, Nils Picard und Franz Emmerich hatte die Partie gut im Griff, musste in der zweiten Halbzeit aber mehrere gelbe Karten verteilen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.