Realschule Elsenfeld hat Nase vorne beim Landkreissportfest der Schulen

Viel Betrieb herrschte beim Landkreissportfest der Schulen im Elsenfelder Spessartstadion.
In der Nacht und am Morgen hatten die Organisatoren noch bange Blicke gen Himmel geworfen, aber am Dienstagmorgen pünktlich zum Beginn des Sportfestes der Landkreisschulen hörte der Regen auf, Wind und Sonne trockneten den Platz und die Laufbahn des Spessartstadions in Elsenfeld.

Seit vielen Jahren messen sich die Schule jeweils im Juli im sportlichen Wettstreit – sehr zur Freude auch von Landrat Jens Marco Scherf und Schulrat Mike Brummer, die den Sportlern zu Beginn des Wettkampfs alles Gute und Erfolg wünschten. Beide lobten den Einsatz des Organisationsteams, dessen Mitglieder schon seit 6 Uhr morgens mit den Vorbereitungen im Spessartstadion beschäftigt waren. Auch der ehrenamtliche Einsatz der BRK-Einsatzgruppe aus Mömlingen, die das Fest sanitätstechnisch absicherte, wurde von Landrat Jens Marco Scherf mit einem dicken Lob gewürdigt.

Neben den Gymnasien aus Elsenfeld und Miltenberg und den Realschulen aus Amorbach, Elsenfeld und Miltenberg waren auch die Mittelschulen aus Amorbach, Bürgstadt, Elsenfeld, Erlenbach, Eschau, Faulbach, Großheubach, Großwallstadt, Kleinheubach, Kleinwallstadt, Klingenberg, Miltenberg, Obernburg, Sulzbach und Wörth am Start. Den ganzen Vormittag über maßen sich die rund 180 Schülerinnen und Schüler in leichtathletischen Disziplinen wie Weitsprung, Wurf sowie 50- und 75-Meter-Läufen, ehe gegen Mittag die Sieger feststanden. Die Ehrung der Siegerinnen und Sieger nahmen Schulrat Ulrich Wohlmuth, Elsenfelds Bürgermeister Matthias Luxem, Kay Rogge (Deutsche Olympische Gesellschaft) und der Sportreferent des Landkreises Miltenberg, Thorsten Schork, vor.

Gymnasien und Realschulen:
In der Wettkampfklasse III (WK III, Jahrgänge 2001 bis 2004) ergab sich folgende Reihenfolge: Realschule Elsenfeld vor der Realschule Miltenberg, dem Gymnasium Elsenfeld, dem Gymnasium Miltenberg und der Realschule Amorbach. In der Wettkampfklasse IV (WK IV, Jahrgänge jünger als Jahrgang 2004) siegte ebenfalls die Realschule Elsenfeld vor dem Gymnasium Elsenfeld, der Realschule Miltenberg, dem Gymnasium Miltenberg und der Realschule Amorbach. Im Dreikampf der Jungen siegte in der WK III Lukas Mayer (Gymnasium Miltenberg), in der WK IV hatte Aaron Fecher (Realschule Miltenberg) die Nase vorne. Bei den Mädchen holte sich Maya Fischer (Realschule Miltenberg) in der WK III den Sieg, in der WK IV gewann Tomke Schneider (Realschule Elsenfeld).

Mittelschulen:
Bei den Mittelschulen siegte in der WK III die Mittelschule Großwallstadt mit deutlichem Vorsprung vor den Mittelschulen aus Miltenberg und Kleinwallstadt; in der WK IV setzte sich die Mittelschule Kleinwallstadt durch vor den Mittelschulen Faulbach und Großwallstadt. Bei den Jungen hatte am Ende in der WK III Nils Höllerer (Obernburg) die Nase vorne, in der WK IV Nico Zimmermann (Faulbach). Bei den Mädchen war Hannah Markert (Großwallstadt) in der WK III die Beste, in der WK IV siegte ihre Schulkameradin Luana Fick (Großwallstadt).
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.