Toller Sport beim Landkreispokal im Jugendtennis

Siegerehrung beim Landkreispokal im Jugendtennis mit (von links) Stellvertretender Landrat Thomas Zšller, Sidney Wenzel, Nikolas Jahn, Alexander Aulbach, Sebastian Giegerich, Anna-Maria Tetjanetschko, Christine Mutune, Organisator Steffen Wolz und Matthias Dick (Sparkasse)

Tolles Tennis von 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Landkreispokals im Jugendtennis haben zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer am Wochenende 22.07.18 gesehen. Auf der Tennisanlage des TC Rot-Reiß Miltenberg wurden am Sonntagnachmittag die Siegerinnen und Sieger geehrt.

Stellvertretender Landrat Thomas Zöller zollte den jungen Talenten seinen großen Respekt, die bei hoher Luftfeuchtigkeit und schweißtreibenden Temperaturen am Sonntagmittag ihre Ballwechsel spielten. Nach dem Wimbledon-Tennisboom durch Angelique Kerber boome das Tennis nun auch in Miltenberg, so Zöller, der Grüße vom terminlich verhinderten Landrat Jens Marco Scherf und vom Sportreferenten des Landkreises, Thorsten Schork, überbrachte. Dass sehr gutes Tennis gespielt wurde, habe er, Zöller, mit eigenen Augen gesehen. Ohne die Unterstützung durch die Trainer und Eltern wäre solch guter Sport aber nicht möglich, lobte der Stellvertreter des Landrats auch deren Einsatz. Zöller dankte zudem Steffen Wolz für die reibungslose Organisation und der Sparkasse in Person von Matthias Dick für die Bereitstellung der Pokale. Darüber hinaus hatte das Intersport-Sporthaus Roth Sachpreise zur Verfügung gestellt.

In der männlichen U18-Konkurrenz siegte Sidney Wenzel vom TC Rot-Weiß Miltenberg, in der U14 männlich Nikolas Jahn (TC Bürgstadt) und in der U14 weiblich Anna-Maria Tetjanetschko (TC Rot-Weiß Miltenberg). Die Konkurrenz U12 männlich gewann Alexander Aulbach (TC Rot-Weiß Miltenberg), die U10 männlich Sebastian Giegerich (ETC Grün-Weiß Elsenfeld). Christine Mutune (TC Weiß-Blau Wörth) hatte im Midcourt die Nase vorne.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.