1000 Euro Erlös aus Bilderverkauf für die Stiftung Altenhilfe

Übergabe einer Spende in Höhe von 1000 Euro an die Stiftung Altenhilfe mit (von links) Landrat Jens Marco Scherf, Manuela Eichhorn, Heinrich Büddemann und Manfred Vill.
Große Freude beim Vorsitzenden und dem Geschäftsführer der Stiftung Altenhilfe: Heinrich Büddemann (Amorbach) und Manuela Eichhorn (Kreisaltenheim Amorbach) übergaben am Mittwoch, 27. 6. 2018 eine Spende in Höhe von 1000 Euro. Sie stammt aus dem Verkauf von Bildern des Amorbacher Künstlers Franz Frank.

Franz Frank, 84 Jahre alt und aus dem Erzgebirge stammend, war im Jahr 1948 mit Mutter und Großmutter zunächst in das Flüchtlingslager nach Amorbach gekommen. Er erlernte den Beruf des Polsterers und wurde in Amorbach heimisch. Er beschäftigte sich in seiner Freizeit gerne mit Malerei, allerdings kannten nur wenige Menschen seine Passion. Als er ins Kreisaltenheim Amorbach zog, musste seine Wohnung aufgelöst werden. Diese Aufgabe übernahm Heinrich Büddemann im Auftrag des Rentners. Er und Frank kennen sich seit drei Jahren durch die Aktion „Eine Stunde Zeit“. „Die Bilder wird wohl niemand wollen“, glaubte Frank. Er sollte sich aber täuschen: Insgesamt 52 Bilder Franks stellte Büddemann dank der Unterstützung von Manuela Eichhorn, Leiterin des Sozialen Diensts des Kreisaltenheims, im Altenheim aus und verkaufte sie im Laufe der letzten sechs Monate gegen eine Spende von mindestens 25 Euro pro Bild – lediglich acht Bilder sind noch nicht verkauft. „Schwierig“ sei der Verkauf mitunter gewesen, erzählte Büddemann, der aber mit Hartnäckigkeit sein Verkaufstalent unter Beweis stellte. Durch Verkauf und Spenden kamen am Ende 1000 Euro zusammen. Nicht nur die Bürgermeister der Odenwaldkommunen legten sich gerahmte Bilder zu, auch Landrat Jens Marco Scherf wurde bei einem schönen, von Frank gemalten Alpenpanorama schwach.

Das Geld sei bei der Stiftung Altenhilfe sehr gut angelegt, erklärte der Landrat, der die segensreiche Wirkung der Stiftung hervorhob, an der sich alle Landkreisgemeinden beteiligen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.