Frauen-Union, Ortsverband Miltenberg, Autorenlesung von Roman Kempf am 20.2.2018

Die Frauen-Union hat den Großheubacher Autor Roman Kempf eingeladen aus seinem Buch "Spessart", dem 6. Kriminalroman, zu lesen. Seine Romane basieren auf genau recherchierte Hintergründe in der Zeit des 18. Jahrhunderts. Neben den Kriminalfällen zieht sich die Romanze zwischen dem gutaussehenden Pater Abel und der schönen Marie, die Tochter seines Freundes Gutekunst. In dem Buch "Spessart" beschreibt er die Schwierigkeiten Abels, nachdem er das Klosterleben beendet und seine Geliebte Marie geheiratet hat. Man boykottiert seine Geschäfte - so muss er etwas riskieren und plant den Einstieg in den Salzhandel im Spessart. Auf dem Weg dorthin fällt er unter die Räuber...... ja, als es spannend wurde, war die Lesung zu Ende - wie es weiter geht? - ist im Buch zu lesen. Der Abend war gut besucht und man konnte bei der anschließenden Unterhaltung erfahren, dass ein 7. Buch im Entstehen ist. - Es bleibt also spannend! - Herr Kempf signierte an diesem Abend seine Bücher mit dem Stoßgebet eines Händlers aus dem 18.Jahrh. "Lieber Gott, du hast mir aus dem Mutterleib geholfen, hilf mir auch über den Spessart!"
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.