Nordbayernmeister trifft Pokalsieger

TV Mömlingen meets VfB Friedrichshafen

Nach dem souveränen Gewinn mit nur einem Satzverlust des Nordbayerntitels am vergangenen Wochenende, stand für die U14 Mädels des TV Mömlingen, von Trainerin Andrea Sossenheimer, das nächste Highlight an.
Am Dienstag schaute der frischgebackene Pokalsieger David Sossenheimer im Rahmen seines Heimaturlaubes endlich mal wieder bei ihnen im Training vorbei. David ist der Sohn der Trainerin und eines von zwei großen Vorbildern der Mädels. Die Freude über sein Kommen war riesig und die gegenseitigen Beglückwünschungen dauerten eine kleine Weile. Im Training gab er den Mädels dann auch wieder einige wertvolle Tipps.
Besonders angetan war David von den Fortschritten der Mädels, die die Mädels seit seinem letzten Besuch wieder erlangten.

Auf dem Bild stehend von links: Maja Gelnar, Felicitas Weis, David Sossenheimer, Letizia Pioch, Ronja Stosiek
kniend von links: Melina Rollmann, Elina Bartel, Felicitas Zwirner
krankheitsbedingt fehlte leider: Finja Siebel

Das andere große Vorbild von ihnen ist übrigens ihre Ex-Co-Trainerin Corina Glaab. Corri, wie sie von allen genannt wird, spielt mittlerweile bei den Roten Raben Vilsbiburg in der 2. Bundesliga und in der Jugendnationalmannschaft als Stammzuspielerin. Auch diese schaut regelmäßig bei den Mädels im Training vorbei, wenn sie in der Heimat ist.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.