Zwei Verletzte nach Unfall

POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 01.02.2018

Mosbach:
Zu zwei Verkehrsunfällen kam es am Mittwochabend, kurz nach 17 Uhr, auf der B 27 in Mosbach. Zunächst war es in Höhe des Friedhofs zu einem Auffahrunfall gekommen. Dabei hatte ein 47-jähriger Mitsubishi-Lenker zu spät erkannt, dass eine 23-jährige Renault-Fahrerin vor ihm aufgrund eines die Fahrbahn überquerenden Fußgängers bremsen musste. Durch das Auffahren kam es zu einem Unfall mit Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro und einem Rückstau. An diesem störte sich kurze Zeit später offenbar ein Peugeot-Fahrer, der in Höhe der Johannes-Diakonie Mosbach auf der Bundesstraße in Richtung Innenstadt warten musste. Der 66-Jährige startete ein Wendemanöver und fuhr hierzu auf die Gegenfahrbahn. Dies erkannte eine in Richtung Elztal fahrende Frau zu spät. Die 53-jährige konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern und prallte gegen den rechten vorderen Kotflügel des Peugeots. Durch den Aufprall lösten die Airbags in dem Mitsubishi aus und die Fahrerin sowie die 61-jährige Beifahrerin des Unfallverursachers wurden verletzt. Beide wurden mit Rettungsfahrzeugen in eine Klinik gebracht. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehr als 7.500 Euro.

Empfange die neuesten Blaulicht-Meldungen über WhatsApp. Sende einfach „Blaulicht“ an die „0160-2900200“. Weitere Infos hier!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen